iPhone 2018: Bilder von Schutzhüllen bestätigen Design

Das iPhone X bekommt in wenigen Tagen einen Nachfolger
Das iPhone X bekommt in wenigen Tagen einen Nachfolger(© 2018 CURVED)

Apple selbst lässt sich vor der Präsentation der iPhone-2018-Modelle wie gewohnt nicht in die Karten schauen. Ein Zubehörhersteller verkauft dagegen bereits Hüllen – für das iPhone 9, iPhone XS Plus und das iPhone XS.

Offiziell werden die Varianten des iPhone 2018 erst am 12. September 2018 präsentiert. Die Firma Nodus hat ihre neue Linie für die Ledertasche dagegen bereits vorgestellt und jene Hüllen sollen angeblich exakt für die Apple-Smartphones gefertigt werden. Dem Hersteller müssten demnach die genauen Maße der Smartphones vorliegen.

Unveränderte Tasten

Die Hüllen für die iPhone-2018-Modelle zeigen Aussparungen für eine Dualkamera, wobei es für das iPhone 9 nur ein Loch für eine einzelne Kamera gibt. Die beiden Linsen des iPhone XS Plus und iPhone XS sind horizontal angeordnet. An der Positionierung ändert sich also im Vergleich zum iPhone X wohl nichts.

Die Taste auf der rechten Seite ist genauso zu erkennen, wie die Lautstärketaste auf der gegenüberliegenden Seite. Über dieser befindet sich offenbar erneut die Lautlos-Taste. Demnach hätte Apple im Vergleich zu den bisherigen Modellen in diesem Punkt keine Änderungen vorgenommen.

Die angegebenen Displaygrößen stimmen mit den gängigen Gerüchten überein. Bei den Namen gibt es durchaus Abweichungen. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, laut denen die Ausführung mit 6,5-Zoll-Display und OLED-Technologie iPhone Xs Max heißen soll – und nicht iPhone XS Plus. Das kleinere Top-Modell soll angeblich iPhone XS heißen und das günstigste Gerät iPhone 9. Apple wird alle drei Ausführungen am 12. September vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.