iPhone 2019: Spendiert Apple allen drei Modellen OLED?

Das iPhone X ist das erste Apple-Smartphone mit OLED-Bildschirm
Das iPhone X ist das erste Apple-Smartphone mit OLED-Bildschirm(© 2018 CURVED)

Im Herbst erwarten wir von Apple drei neue Varianten des iPhone, wobei sich das günstigste Modell wohl mit einem LC-Display zufriedengeben muss. Das soll sich 2019 ändern. Einem Bericht zufolge setzt das Unternehmen zukünftig bei allen Varianten auf OLED.

Apple hat bereits damit begonnen, seine Smartphone-Produktlinie für das nächste Jahr aufzustellen und OLED als Display-Technologie auserkoren, meldet ETNews. Ein LCD-Model könnte es nur geben, wenn das Unternehmen sich noch entscheiden würde, für 2019 mehr als drei neue Smartphones zu entwickeln, so eine nicht weiter genannte Quelle. Für dieses Jahr sagen Analysten zwei Premium-Modelle mit OLED-Display und ein günstigeres iPhone mit LC-Anzeige voraus.

Partnerschaft mit Samsung

Bisher verfügt nur das iPhone X über ein OLED-Panel. Dieses stammt von Samsung. In 2019 werden beide Unternehmen ihre Partnerschaft vertiefen, heißt es in dem Bericht weiter. Die Kooperation soll so stark ausgedehnt werden, dass Samsung möglicherweise zusätzliche Produktionsstätten benötigt. Eine neue Fabrik ist angeblich bereits in Kürze fertiggestellt. Apple plant zudem wohl, LG als weiteren Zulieferer mit ins Boot zu holen.

Der Meldung scheinen Anleger an der Börse durchaus Glauben zu schenken. Japan Display, Apples Zulieferer für LCD-Bildschirme, verlor umgehend zehn Prozent an Wert. Sharp als direkter Konkurrent musste kurz nach dem die Nachricht erschien, Einbußen von vier Prozent hinnehmen, so AppleInsider.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.