iPhone 6-Gehäuse mangelhaft – Apple wechselt Zulieferer

Bisher existiert das iPhone 6 nur als Konzept und in den Händen taiwanesischer Popstars
Bisher existiert das iPhone 6 nur als Konzept und in den Händen taiwanesischer Popstars(© 2014 Martin Hajek)

Der iPhone 6-Zulieferer Catcher erfüllt Apples Anforderungen an die Qualitätsstandards nicht. Da Teile der Produktion aus Cupertino als defekt zurückgewiesen wurden, müssen jetzt andere Hersteller von Smartphone-Hüllen einspringen, um den Start im Herbst sicherzustellen, berichtet DigiTimes unter Berufung auf die Economic Daily News aus China.

Offenbar gibt es beim Gehäuseproduzenten Probleme mit den Verbindungsstellen zwischen Plastik und Metall an der Schale des iPhone 6. Bis der Produktionsprozess nachgebessert werden kann, was laut Marktanalysten bis zu drei Monate in Anspruch nehmen wird, muss Apple seine Smartphone-Gehäuse anderweitig beschaffen. Die bereits für Apple arbeitenden Zulieferer Foxconn und Jabil sollen jetzt die Produktion abfangen, bis Catcher dazu in der Lage ist, Ware in der richtigen Qualität zu liefern.

Catcher ist nur Teil der Gleichung

Bereits im April waren Infos zu Bestellmengen für iPhone 6-Hüllen von Catcher an die Öffentlichkeit gesickert. Bis Jahresende sollte der Hersteller für Apple 10,5 Millionen iPhone-Gehäuse produzieren – etwa 15 Prozent der Gesamtproduktion. Kann Catcher die Probleme innerhalb von drei Monaten beheben, würde dies noch immer einen Verlust von 7,5 Prozent Produktionskapazität für Apple bedeuten. Diese müssen anderswo wohl auch erst geschaffen werden. Glücklicherweise hat zumindest Foxconn ohnehin schon geplant, seine Belegschaft um mehr als 100 000 Mitarbeiter zu vergrößern. Es ist also zu erwarten, dass Apple diese Klippen umschiffen und sein neues Flaggschiff pünktlich ausliefern kann – vermutlich im Herbst.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.