iPhone 6s auch bei Pegatron in Produktion – Foxconn baut das iPhone 6s Plus

Her damit !9
So soll die Rückseite des neuen iPhone 6s aussehen
So soll die Rückseite des neuen iPhone 6s aussehen(© 2015 9to5mac)

Das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus werden voraussichtlich im kommenden September erscheinen und die angelaufene Produktion zeigt bereits ihre Auswirkungen: Wie DigiTimes berichtet, hat Apples Auftragsfertiger Pegatron nun eine Schätzung für die Produktionszahlen im dritten Quartal des Jahres veröffentlicht – und die lässt auf eine nicht unbedingt kleine Beteiligung am iPhone-Kuchen schließen.

Dem Bericht zufolge erwarte Pegatron sowohl für seine Notebook- als auch für seine Motherboard- und PC-Sparte eine Absatzsteigerung von 5 bis 10 beziehungsweise 5 Prozent. In der "Nicht-PC"-Rubrik soll die Menge der Geräte, die Pegatrons Werke im dritten Quartal verlassen, aber sogar um 20 bis 30 Prozent ansteigen. Hierzu dürfte auch Apples iPhone 6s gehören, das etwa ab Mitte August in Masse hergestellt werden soll.

Baut Wistron das iPhone 6c?

Dem Bericht zufolge wird angenommen, dass Pegatron etwa 30 bis 40 Prozent aller iPhone 6s für Apple herstellen soll. Die übrigen 60 bis 70 Prozent aller neuen Apple-Smartphones mit 4,7-Zoll-Display sollen von Foxconn kommen. Das aus Taiwan stammende Unternehmen, das gerade erst eine gigantische Expansion nach Indien ankündigte, soll zusätzlich auch sämtliche Einheiten des iPhone 6s Plus mit 5,5-Zoll-Bildschirm herstellen.

Unklar ist derweil noch, wer für die Produktion eines möglichen iPhone 6c verantwortlich zeichnen könnte: Leak-Experte Evan @evleaks Blass verriet am 11. August, dass es Grund zur Annahme gebe, dass ein Nachfolger des iPhone 5c gemeinsam mit dem iPhone 6s vorgestellt wird. Sollte dem wirklich so sein, könnte womöglich Wistron, der Hersteller des letzten und bislang einzigen "Einsteiger-iPhone", mit der Herstellung des iPhone 6c beauftragt werden. Apple führt das Unternehmen auf seiner Webseite weiterhin als Zulieferer für iPhones.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.