iPhone 6s diente als Kamera für dieses Unterwasser-Musikvideo

Das iPhone 6s als Kamera: Elektro-Musiker Robot Koch hat ein neues Video namens Dark Waves veröffentlicht, das komplett mit dem aktuellen Apple-Vorzeigemodell aufgenommen wurde. Das gefällt sogar der Apple-Führung.

Apples Marketing-Vize Phil Schiller hat über seinen Twitter-Kanal einen Link zum neuesten Musikvideo von Robert "Robot" Koch featuring Delhia de France geteilt. Ob Schiller die Musik gefällt, ließ er dabei offen. Für ihn war vielmehr von Interesse, dass der Clip mit dem iPhone 6s entstanden ist. "'Dark Waves' aufgenommen mit dem #iPhone 6s" lautet der kurze Tweet. Wie der Name des Tracks vermuten lässt, spielt Wasser eine tragende Rolle. Tatsächlich enthält das Video zahlreiche Unterwasseraufnahmen.

Vermutlich kein Standard-iPhone 6s

Da das iPhone 6s nicht offiziell von Apple als wasserdicht deklariert ist, wird beim Dreh des Videos wohl einiges an Zusatzausrüstung zum Einsatz gekommen sein. Es ist inzwischen nicht ungewöhnlich, dass Apple-Smartphones als Kamera für professionelle Videos dienen. So hatte etwa Bentley einen Werbespot mit dem iPhone 6 und 6 Plus gedreht.

Meist wird die bessere Bildqualität jedoch erst durch Aufsatz-Objektive möglich, von denen ein Otto-Normalnutzer nur träumen kann. Vermutlich war das auch bei Robot Kochs "Dark Waves" der Fall. Zwar besitzen das iPhone 6s und iPhone 6s Plus eine exzellente Kamera, die auch 4K beherrscht, für wirklich professionelle Ergebnisse wie das Musikvideo ist aber auch in absehbarer Zukunft professionelles Equipment eine Voraussetzung.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !11Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.