iPhone 6s diente als Kamera für dieses Unterwasser-Musikvideo

Das iPhone 6s als Kamera: Elektro-Musiker Robot Koch hat ein neues Video namens Dark Waves veröffentlicht, das komplett mit dem aktuellen Apple-Vorzeigemodell aufgenommen wurde. Das gefällt sogar der Apple-Führung.

Apples Marketing-Vize Phil Schiller hat über seinen Twitter-Kanal einen Link zum neuesten Musikvideo von Robert "Robot" Koch featuring Delhia de France geteilt. Ob Schiller die Musik gefällt, ließ er dabei offen. Für ihn war vielmehr von Interesse, dass der Clip mit dem iPhone 6s entstanden ist. "'Dark Waves' aufgenommen mit dem #iPhone 6s" lautet der kurze Tweet. Wie der Name des Tracks vermuten lässt, spielt Wasser eine tragende Rolle. Tatsächlich enthält das Video zahlreiche Unterwasseraufnahmen.

Vermutlich kein Standard-iPhone 6s

Da das iPhone 6s nicht offiziell von Apple als wasserdicht deklariert ist, wird beim Dreh des Videos wohl einiges an Zusatzausrüstung zum Einsatz gekommen sein. Es ist inzwischen nicht ungewöhnlich, dass Apple-Smartphones als Kamera für professionelle Videos dienen. So hatte etwa Bentley einen Werbespot mit dem iPhone 6 und 6 Plus gedreht.

Meist wird die bessere Bildqualität jedoch erst durch Aufsatz-Objektive möglich, von denen ein Otto-Normalnutzer nur träumen kann. Vermutlich war das auch bei Robot Kochs "Dark Waves" der Fall. Zwar besitzen das iPhone 6s und iPhone 6s Plus eine exzellente Kamera, die auch 4K beherrscht, für wirklich professionelle Ergebnisse wie das Musikvideo ist aber auch in absehbarer Zukunft professionelles Equipment eine Voraussetzung.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
Exper­ten gesucht: Apple versteckt Stel­len­aus­schrei­bung auf gehei­mer Seite
Lars Wertgen
Für einige Stellenangebote lässt Apple sich offenbar ganz besondere Tests einfallen
Apple sucht neue Entwickler und zeigt sich in der Stellenausschreibung zugleich anspruchsvoll und kreativ. Zunächst muss die Anzeige gefunden werden.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.