iPhone 6s: Force Touch kann für Kamerasteuerung verwendet werden

Her damit !7
Beim iPhone 6s soll ein schneller Wechsel zwischen Video- und Fotoaufnahme möglich sein
Beim iPhone 6s soll ein schneller Wechsel zwischen Video- und Fotoaufnahme möglich sein(© 2014 CURVED)

Einfacher wechseln zwischen Kamera-Modi mit dem iPhone 6s: Schon seit einiger Zeit wird dem neuen Smartphone von Apple die Force-Touch-Technologie zugeschrieben. Die Display-Technik soll sensibel auf Eingaben reagieren und dadurch neue Möglichkeiten für die Bedienung – unter anderem auch für die Kamera-App.

So soll es mit dem iPhone 6s beispielsweise möglich sein, während einer Videoaufnahme auch Fotos zu schießen, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf den Bericht eines Foxconn-Mitarbeiters. Denkbar sei aber auch, dass via Force Touch auf einfache Weise zwischen Video- und Foto-Modus gewechselt werden kann. Dadurch würde die Hauptkamera des Smartphones um praktische Funktionen erweitert, die mutmaßlich mit 12 MP auflöst und sowohl 4K-Videos als auch Zeitlupenaufnahmen mit 240 Bildern pro Sekunde bewerkstelligen soll.

Rosa-Weiße Version geplant?

Derselbe Bericht soll auch eine neue Farbvariante erwähnen, die Apple mit dem iPhone 6s einführen wolle. Demnach wird der Nachfolger des iPhone 6 nicht nur in Grau, Gold und Silber erhältlich sein, sondern auch in einer Ausführung mit einer pinken Rückseite und weißer Front. Dadurch würde Apple bei seinem neuen Smartphone nicht nur auf den Chip-Aufbau der Apple Watch setzen, sondern das Design eines Apple Watch Edition-Modells übernehmen.

Zudem ist die Rede davon, dass die Geschwindigkeit von Touch ID um bis zu 30 Prozent gesteigert werden soll. Dadurch wäre eine Identifizierung per Fingerabdruck innerhalb von weniger als einer Sekunde möglich. Dass Touch ID im iPhone 6s verbessert werden soll, hatten bereits Ende Juni Gerüchte vorhergesagt – allerdings weniger konkret als der aktuelle Bericht.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !37WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.