iPhone 6s: Fotoleak zeigt Apples neuen A9-Chip aus der Nähe

Her damit !23
Im iPhone 6s wird Apples neuer A9-Chip sein Werk verrichten
Im iPhone 6s wird Apples neuer A9-Chip sein Werk verrichten(© 2015 shoplemonde.de)

Apple versucht sicherlich mit allen Mitteln zu verhindern, dass Leaks zum nahenden iPhone 6s in Umlauf geraten, doch allzu gut will dies in diesem Jahr offenbar nicht funktionieren: Nach Fotos und Videos von einem angeblichen iPhone 6s-Gehäuse gibt es nun auch eine erste Abbildung vom Herzstück des neuen Smartphones: dem Apple A9-Chip.

Im iPhone 6s wird ein neuer Chipsatz mit dem Namen Apple A9 verbaut sein. Das ist eigentlich ein offenes Geheimnis: Seit Generationen wird nämlich mit dem nächsten iPhone auch ein neuer "A"-Prozessor vorgestellt, der das zuletzt erschienene Modell in Sachen Performance überflügelt. Die Gewissheit, dass Apple auch in diesem Jahr nach gleichem Schema verfahren wird, brachte den chinesischen Leak-Experten GeekBar aber nicht davon ab, auch ein Foto von diesem Bauteil schon vor Release des iPhone 6s zu veröffentlichen.

Mehr Power und 2 GB RAM

Mit Apples A9-Chipsatz soll das iPhone 6s aber nicht nur eine verbesserte Rechenleistung erhalten, es soll auch endlich 2 GB Arbeitsspeicher bekommen. Was angesichts von Android-Smartphones mit bis zu 4 GB RAM unterdimensioniert klingen mag, ist bei Apple schon ein großer Schritt, denn die aktuelle Generation kommt noch mit einem Gigabyte aus.

Auch wenn Apple bei der RAM-Verwaltung von iOS einen beeindruckenden Job macht und das iPhone 6 mit nur 1 GB Speicher flott arbeitet, dürfte es mittlerweile an der Zeit sein, sowohl dem Betriebssystem als auch den Apps etwas mehr RAM anzubieten. Dies wird auch beim Betrachten der bisherigen iPhone-Generationen und deren Ausstattung klar. Seit dem ersten iPhone hat Apple noch nach jeder s-Generation den Arbeitsspeicher des Smartphones verdoppelt. Die einzige Ausnahme stellt hier das iPhone 6 dar. Mit dem iPhone 6s wird Apple nun aber sehr wahrscheinlich ein größeres und auch schnelleres Speichermodul verbauen.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.