iPhone 6s-Kamera geleakt: Das soll sie neben 4K-Videos noch können

Her damit !111
Die Kamera des iPhone 6 beherrscht noch keine 4K-Videos
Die Kamera des iPhone 6 beherrscht noch keine 4K-Videos(© 2014 CURVED)

Mit dem iPhone 6s wird Apple seiner überaus erfolgreichen Smartphone-Serie auch eine neue Kamera spendieren, die voraussichtlich Fotos mit bis zu 12 Megapixel einfangen kann. Wie 9to5Mac berichtet, hören die verbesserten Fähigkeiten zum Einfangen von Fotos und Videos hier aber noch nicht auf.

Erste Gerüchte über einen neuen Kamerasensor im iPhone 6s tauchten bereits vor langer Zeit auf und wurden im Laufe der letzten Monate immer wieder bestätigt. Damit einhergehende Befürchtungen, die Bilder könnten durch die erhöhte Anzahl kleinerer Pixel womöglich an Qualität verlieren, sollen den Quellen von 9to5Mac zufolge unbegründet sein. Ein neuer Bildsignalprozessor im A9-Chip des iPhone 6s soll dies verhindern.

4K-Videos und Blitzlicht-Ersatz für Selfies

Auch 4K-Videos soll die iPhone 6s-Kamera beherrschen und damit die Lücke zu einigen Konkurrenzgeräten schließen, die dieses Feature bereits seit Längerem mitbringen. Dem Bericht zufolge soll dieses Feature vermutlich auch im Laufe der Werbekampagne für das neue Smartphone besonders hervorgehoben werden. Die Videoaufnahmen des iPhone 6s in 4K-Auflösung sollen besonders klare Bilder liefern und auch von zusätzlichen Verbesserungen in den Bereichen Stabilität und Nachbearbeitung profitieren.

Apple soll beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus aber nicht nur die Hauptkamera auf der Rückseite verbessert haben: Die Frontkamera der neuen High-End-Smartphones soll nun ebenfalls Fotos im Panorama-Modus und 720p-Videos mit Zeitlupeneffekt aufnehmen können. Einen LED-Blitz soll die Kamera auf der Vorderseite des iPhone 6s hingegen nicht erhalten. Stattdessen soll aber eine von Snapchat bekannte Technik unterstützt werden, die beim Auslösen der Kamera den Bildschirm des Smartphones strahlend weiß aufleuchten lässt.

Apple wird das iPhone 6s vermutlich schon in den kommenden Wochen bei seiner Keynote in San Francisco vorstellen. Wenig später dürften wir dann nach einem ausführlichen Test auch wissen, ob und wo sich das neue Premium-Gerät aus Cupertino in unsere Liste mit den besten Kamera-Smartphones von 2015 einordnen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.