iPhone 6s Plus war das beliebteste Weihnachtsgeschenk in den USA

Supergeil !10
Phablets wie das iPhone 6s Plus waren Weihnachten 2015 sehr gefragt
Phablets wie das iPhone 6s Plus waren Weihnachten 2015 sehr gefragt(© 2015 Apple)

Das iPhone 6s Plus stand in den USA offenbar auf vielen Wunschzetteln: Wie ein Analyse-Unternehmen nun bekannt gegeben hat, gehörten Apple-Produkte auch Weihnachten 2015 wieder zu den meistgewünschten Tech-Gegenständen. Demzufolge waren vor allem iPhones auch unter vielen Weihnachtsbäumen zu finden.

So sollen Produkte von Apple insgesamt 49,1 Prozent aller Geräte ausgemacht haben, die über die Weihnachtsfeiertage neu aktiviert wurden, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf Zahlen der Analysten von Flurry Insights. Zum Vergleich: Weihnachten 2014 sollen es noch 51,3 Prozent gewesen sein. Samsung konnte demgegenüber leicht zulegen und seinen Anteil an den aktivierten Geräten von 17,7 Prozent im Jahr 2014 auf nun 19,8 Prozent steigern.

Phablets im Trend

Phablets wie das iPhone 6s oder das Galaxy S6 liegen der Analyse zufolge voll im Trend: Weihnachten 2015 gehörten 27 Prozent aller neu aktivierten Geräte in diese Klasse. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr, wo der Anteil der Riesen-Smartphones nur knapp 13 Prozent ausmachte.

Tablets hingegen sind offenbar nicht mehr so gefragt: Nur noch 9 Prozent der neuen Geräte entfielen auf kleine Tablets wie das iPad mini 3. Im Jahr 2014 waren es noch 11 Prozent. Dadurch zeigt sich, dass beispielsweise das iPhone 6s Plus zur Verminderung der Mini-Tablet-Sparte bei Apple beigetragen hat. Große Tablets bleiben aktuell eher ein Nischenprodukt: Der Anteil des iPad Pro an den neu aktivierten Geräten beispielsweise betrug nur etwa 1 Prozent.