iPhone 6s vs. UFC-Fighter: Keine Chance gegen den Roundhouse-Kick

Wir haben schon einige Härtetests von Smartphones gesehen, aber hier kommt mal etwas Neues: Der MMA-Kämpfer Luke Rockhold hat sich das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus für den Smartphone-Versicherer SquareTrade vorgenommen. In einem Video zeigt der Profi-Fighter, wie sich die neuen Modelle im Vergleich mit der letzten Generation unter der Einwirkung von Roundhouse-Kicks und schierer Kraft schlagen.

Zunächst beweist der UFC-Champion im Mittelgewicht, dass auch das neue und stabilere iPhone 6s genau wie das größere iPhone 6s Plus seinen Roundhouse-Kicks nichts entgegenzusetzen hat. Ob nun wirklich der Tritt oder vielmehr das Zusammentreffen mit einer nahen Wand bei hoher Geschwindigkeit für die Schäden verantwortlich ist, wird leider nicht klar. Sicher ist aber, dass weder iPhone 6 und iPhone 6 Plus noch iPhone 6s und iPhone 6s Plus die Prozedur überstehen.

Roundhouse-Kicks und Biegetests

In der zweiten Trainingseinheit stellen sich das 2014 erschienene iPhone 6 Plus und das iPhone 6s Plus der puren Muskelkraft des MMA-Kämpfers. Das ein Jahr alte Modell gibt beim manuellen Biegetest schnell nach und bricht sogar mittig durch. Spannend wird es anschließend aber beim iPhone 6s Plus, das Apple mit einem stabileren Gehäuse versehen hat.

Es zeigt sich, dass weder dickere Gehäuseseiten noch das erstmals in einem iPhone eingesetzte 7000er Aluminium gegen Luke Rockhold eine Chance haben. Auch wenn der Champion sich sichtlich anstrengen muss, um das iPhone 6s Plus zu verbiegen, gibt das Gehäuse irgendwann schlagartig nach – und bricht. Auch wenn für den Videotest wieder einige kostbare Smartphones ihr Leben lassen mussten, dürfte nun zumindest klar sein, dass das iPhone 6s Plus wohl nicht so schnell versehentlich verbiegen wird. Roundhouse-Kicks von MMA-Champions sollte außerdem jedes Smartphone meiden.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.