iPhone 7 ohne Antennenstreifen? Erstes Gehäuse gesichtet

Her damit !25
Das Foto könnte bereits einen iPhone 7-Dummy aus der Vorproduktion zeigen
Das Foto könnte bereits einen iPhone 7-Dummy aus der Vorproduktion zeigen(© 2016 MacRumors)

Das iPhone 7 wird ebenso wie das erwartete iPhone 7 Plus wohl erst in etwa vier Monaten vorgestellt, doch erreichen uns bereits fast täglich neue Gerüchte und angebliche Leaks zum nächsten Apple-Smartphone. MacRumors will nun sogar von einem anonymen Tippgeber ein Foto von einem angeblichen Dummy-Gerät erhalten haben.

Dem Bericht zufolge handele es sich bei dem abgebildeten Smartphone möglicherweise um einen iPhone 7-Dummy aus der Vorproduktion. Apples Auftragsfertiger Foxconn dürfte bereits alle Hände voll zu tun haben, die Massenproduktion des nächsten High-End-Smartphones von Apple vorzubereiten. Hierbei können durchaus auch Dummys zum Einsatz kommen oder sogar erste Testmuster entstehen.

Keine hervorstehende Kamera

Sollte es sich bei dem fotografierten Smartphone wirklich um eine Dummy-Einheit aus der Produktion des iPhone 7 handeln, so würde sie einige Hinweise auf die neuen Features liefern. Besonders offensichtlich ist natürlich der Wegfall der breiten Antennenstreifen, die das aktuelle iPhone 6s sowie dessen Vorgänger und Plus-Ableger zieren.

Eine weitere Neuerung, die allerdings längst nicht so einfach zu erkennen ist, könnte die flach im Gehäuse untergebrachte Hauptkamera sein: Im aktuellen Modell steht diese noch etwas aus dem Gerät hervor. Gerüchte hatten aber bereits die Erwartung geschürt, dass Apple die Kamera im iPhone 7 komplett versenken wird, sodass Ihr das Smartphone wieder flach auf einen Tisch legen könnt, ohne dass es kippelt.

Auch der aus drei kleinen Punkten bestehende Smart Connector ist auf der Rückseite des Dummys zu sehen. Erste Gerüchte um dessen Einsatz im neuen iPhone kursieren ebenfalls bereits seit einiger Zeit. Eine Übersicht zum aktuellen WIssensstand rund um das nächste Premium-Smartphone von Apple findet Ihr hier.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.