iPhone 7: Foto von Verpackung soll erneut 256 GB und "AirPods" bestätigen

Her damit !59
Der neue Leak einer iPhone 7-Verpackung stammt offenbar aus Russland
Der neue Leak einer iPhone 7-Verpackung stammt offenbar aus Russland(© 2016 Appleinsider)

In wenigen Tagen wird Apple das iPhone 7 gemeinsam mit dem größeren iPhone 7 Plus vorstellen und je näher die Präsentation rückt, desto mehr angebliche Leaks landen im Internet. Ein nun von Appleinsider entdecktes Foto soll zwei heiß diskutierte Features bestätigen. Ob die Aufnahme echt ist, bleibt aber fraglich.

Wie bei genauerem Hinsehen erkennbar ist, ist die abgelichtete Verpackung, die zu einem iPhone 7 mit 256 GB Speicher gehören soll, offenbar für den russischen Markt bestimmt. Im Grunde ähnelt sie einem Leak vom 1. September, der ebenfalls einen Karton für das neue Apple-Smartphone zeigte. Diese gehört aber offenbar nicht zur Plus-Variante, sondern zum Standard-Modell mit 4,7-Zoll-Bildschirm.

Kabellose Kopfhörer im Lieferumfang enthalten?

Auch auf dieser abgelichteten Verpackung findet sich ein Hinweis auf sogenannte "AirPods", wobei es sich um kabellose Bluetooth-Kopfhörer von Apple handeln soll. Dem Bericht zufolge sollen diese laut des Verpackungstextes sogar zum Lieferumfang des iPhone 7 gehören. Dies widerspricht einem Gerücht, laut dem Apple lediglich einen Lightning-Klinke-Adapter beilegen möchte, um den Anschluss vorhandener Kopfhörer zu ermöglichen. Notwendig soll dies mit dem Wegfall des Klinkenanschlusses beim neuen iPhone werden.

Ob der Leak wirklich eine echte iPhone 7-Verpackung zeigt, bleibt auch wenige Tage vor der offiziellen Keynote fraglich. Auf dem Bild ist eindeutig zu erkennen, dass der Text in Form eines Aufklebers auf den Karton aufgebracht wurde. Appleinsider zufolge druckt Apple die Angaben seit dem iPhone 6 aber direkt auf die Verpackung. Zudem ist der Text hier zentriert ausgerichtet, während die Angaben bei den vergangenen zwei iPhones linksbündig ausgerichtet waren. Ob Apple das iPhone 7 also wirklich mit 256 GB Speicher und beiliegenden AirPods anbieten wird, bleibt weiter offen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !12"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.