iPhone 7: Geleakte Komponenten könnten auf neues 3D Touch hindeuten

Her damit !21
Diese Bilder könnten schon eine Displaykomponente des Apple iPhone 7 zeigen
Diese Bilder könnten schon eine Displaykomponente des Apple iPhone 7 zeigen(© 2016 apple.club.tw)

Das iPhone 7 könnte mit einer aktualisierten Form der 3D Touch-Technologie auf den Markt kommen: Im Internet kursieren Bilder von Displaykomponenten, die diesen Verdacht nahe legen. Allerdings bleiben Zweifel, ob es sich dabei überhaupt um Teile des künftigen Apple-Smartphones handelt.

Die geleakten Fotos zeigen eine Display-Komponente, die sich offenbar einem bislang unbekannten Apple-Gerät zuordnen lässt, wie AppleInsider beobachtet. Nur bei genauerem Hinsehen fällt dem Beobachter das kleine Apple-Logo auf einem der Flachbandkabel auf, was zumindest darauf hindeutet, dass dieses Display vielleicht im iPhone 7 zum Einsatz kommen könnte.

Überarbeitetes 3D Touch könnte sich leichter produzieren lassen

Sollte es sich bei der Komponente tatsächlich schon um ein Bauteil des neuen Apple-Smartphones handeln, könnte im iPhone 7 vielleicht eine überarbeitete Version der 3D Touch-Technologie zum Einsatz kommen. Denn anders als bei den aktuellen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus, welche ebenfalls einen 3D Touch-Bildschirm nutzen, liegen die Anschlüsse bei der Displaykomponente auf dem Foto an anderer Stelle.

Bereits früher hatte der Staranalyst Ming-Chi Kuo angedeutet, dass Apple Probleme bei der Produktion von 3D Touch-Displays hat. Deshalb würde das iPad Air 3 diese Technologie noch nicht enthalten. Sollte diese Aussage wahr sein, könnte Apple beim iPhone 7 auf überarbeitete 3D Touch-Technik setzen, die sich leichter produzieren lässt. Allerdings bleibt es unklar, ob die Fotos wirklich schon Komponenten des iPhone 7 oder nicht vielleicht doch eines anderen Apple-Gerätes zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen1
Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido1
Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.
Apple TV 4K kann wohl bald Dolby Atmos: YouTube nur hoch­s­ka­liert in 4K
Guido Karsten
Apple TV 4K unterstützt leider nicht das 4K-Format von YouTube
Apple TV 4K erscheint dieser Tage im Handel und beherrscht erstmals auch Dolby Vision. Für Dolby Atmos Surround Sound müssen Nutzer aber noch warten.