iPhone 7: Markenzeichen deuten auf AirPods und Apple Watch 2 hin

Her damit !58
Ein Konzept zeigt bereits das mögliche Design der AirPods für das iPhone 7
Ein Konzept zeigt bereits das mögliche Design der AirPods für das iPhone 7(© 2015 Eric Huismann)

Veröffentlicht Apple mit dem iPhone 7 auch kabellose AirPods? In Russland sind angebliche neue Markenzeichen des Unternehmens aus Cupertino aufgetaucht, die darauf hindeuten. Außerdem soll die Apple Watch 2 in mehreren Versionen erscheinen.

Bereits seit Langem wird gemutmaßt, ob Apple das iPhone 7 in zwei oder sogar drei unterschiedlichen Varianten veröffentlicht. Dem eingetragenen Markenzeichen aus Russland zufolge wird es zwei Versionen geben: Die Modellnummern lauten A1178 und A1784, berichtet 9to5Mac. Allerdings verraten die Nummern nicht, ob Apple sein neues Smartphone tatsächlich mit der "7" im Namen versieht – oder ob das Top-Gerät für 2016 vielleicht doch "iPhone 6SE" heißen wird, wie es Gerüchte nahelegen.

Mehrere Apple Watch-Modelle

Das iPhone 7 soll Gerüchten zufolge keinen klassischen 3,5-Klinkenausgang für Kopfhörer besitzen – und schon seit einer Weile hält sich das Gerücht, dass Apple das Smartphone zusammen mit kabellosen EarPods ausliefern könnte, die "AirPods" heißen sollen. Diese tauchen auch in den russischen Dokumenten auf – und könnten jüngsten Berichten zufolge von dem Unternehmen Bragi hergestellt werden.

Die Dokumente deuten außerdem auf mehrere neue Modelle der Apple Watch hin. Neben der Apple Watch 2, die vermutlich wie der Vorgänger in zwei Größen erscheinen wird, könnte es 9to5Mac zufolge auch eine neue Ausführung des ersten Wearables von Apple geben. Am 7. September 2016 wird Apple seine nächste große Keynote in San Francisco abhalten – dann wird voraussichtlich auch das Geheimnis um die neuen Produkte des Unternehmens gelüftet.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Weg damit !5Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stop tauscht Eure alte Play­sta­tion 4
1
Her damit !7Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.