iPhone 7: Markenzeichen deuten auf AirPods und Apple Watch 2 hin

Her damit !58
Ein Konzept zeigt bereits das mögliche Design der AirPods für das iPhone 7
Ein Konzept zeigt bereits das mögliche Design der AirPods für das iPhone 7(© 2015 Eric Huismann)

Veröffentlicht Apple mit dem iPhone 7 auch kabellose AirPods? In Russland sind angebliche neue Markenzeichen des Unternehmens aus Cupertino aufgetaucht, die darauf hindeuten. Außerdem soll die Apple Watch 2 in mehreren Versionen erscheinen.

Bereits seit Langem wird gemutmaßt, ob Apple das iPhone 7 in zwei oder sogar drei unterschiedlichen Varianten veröffentlicht. Dem eingetragenen Markenzeichen aus Russland zufolge wird es zwei Versionen geben: Die Modellnummern lauten A1178 und A1784, berichtet 9to5Mac. Allerdings verraten die Nummern nicht, ob Apple sein neues Smartphone tatsächlich mit der "7" im Namen versieht – oder ob das Top-Gerät für 2016 vielleicht doch "iPhone 6SE" heißen wird, wie es Gerüchte nahelegen.

Mehrere Apple Watch-Modelle

Das iPhone 7 soll Gerüchten zufolge keinen klassischen 3,5-Klinkenausgang für Kopfhörer besitzen – und schon seit einer Weile hält sich das Gerücht, dass Apple das Smartphone zusammen mit kabellosen EarPods ausliefern könnte, die "AirPods" heißen sollen. Diese tauchen auch in den russischen Dokumenten auf – und könnten jüngsten Berichten zufolge von dem Unternehmen Bragi hergestellt werden.

Die Dokumente deuten außerdem auf mehrere neue Modelle der Apple Watch hin. Neben der Apple Watch 2, die vermutlich wie der Vorgänger in zwei Größen erscheinen wird, könnte es 9to5Mac zufolge auch eine neue Ausführung des ersten Wearables von Apple geben. Am 7. September 2016 wird Apple seine nächste große Keynote in San Francisco abhalten – dann wird voraussichtlich auch das Geheimnis um die neuen Produkte des Unternehmens gelüftet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten1
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.