iPhone 7: Nachfrage soll wegen iPhone 8 bereits deutlich nachlassen

Her damit !20
Nutzer scheinen bereits auf den Nachfolger des iPhone 7 zu warten
Nutzer scheinen bereits auf den Nachfolger des iPhone 7 zu warten(© 2016 CURVED)

Die Nachfrage ist offenbar stark zurückgegangen: Bei Nutzern scheinen Apples aktuelle Vorzeigemodelle iPhone 7 und 7 Plus nicht mehr so gefragt zu sein. Gerüchten zufolge soll Apple bereits weniger Einheiten bei seinen Zulieferern bestellt haben als noch in den vergangenen Monaten.

Die Verkäufe von iPhone 7 und 7 Plus sollen im Vergleich zur Zeit nach dem Release deutlich an Schwung verloren haben, berichtet Digitimes unter Berufung auf Apple-Zulieferer aus Taiwan. Der Fokus des Interesses liege schon jetzt auf dem iPhone 8, das aber voraussichtlich erst im Herbst 2017 erscheint. Zulieferer sollen angeblich für das erste Halbjahr 2017 rund fünf Millionen weniger ausgelieferte Einheiten erwarten als für die letzten drei Monaten dieses Jahres.

Warten auf das iPhone 8

Im Herbst 2016 wurden die Verkaufszahlen des iPhone 7 offenbar vor allem durch die neue Farbvariante Diamantschwarz befeuert – und durch das vorzeitige Ende des Konkurrenten Galaxy Note 7. Doch mittlerweile sei der Bedarf gesunken, was sich auch bei den Herstellern von iPhone-Komponenten in Taiwan und China bemerkbar mache. Erklärt wird der angeblich starke Rückgang der Verkäufe durch den Nachfolger: Sowohl die Hersteller als auch die Kunden beschäftigten sich bereits mehr mit dem iPhone 8 als mit dem aktuellen Vorzeigemodell.

Das erscheint nicht verwunderlich, soll das Gerät zum 10-jährigen Jubiläum des iPhones doch ein neues Design und eine Reihe an außerordentlichen Features bieten. Den Gerüchten zufolge soll das iPhone 8 tatsächlich viele Eigenschaften besitzen, die das iPhone 7 nicht bietet. Dazu gehört nicht zuletzt ein Bildschirm mit OLED-Technologie, auch wenn dieser mutmaßlich nur in einem der drei Modelle verbaut wird. Weitere Kern-Features des nächsten Apple-Smartphones sollen eine kabellose Ladetechnologie und ein Gehäuse aus Glas sein. Ein Fokus des iPhone 8 könnte zudem auf der Integration von Augmented Reality-Funktionen liegen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
iOS 11: Die Neue­run­gen der Beta 2 im Detail
Jan Johannsen3
iOS 11 erhält in der Beta 2 eine neue Animation beim Öffnen der Benachrichtigungen.
Mit der Beta 2 von iOS 11 ergänzt Apple Funktionen, pflegt Übersetzungen ein und bessert Fehler aus. Ein Überblick über die Veränderungen.