iPhone 7: Neue Bilder von Aluminiumformen bestätigen Kamera-Gerüchte

Peinlich !27
Die Aluminiumformen sollen zu den Gehäusen des iPhone 7 und iPhone 7 Plus passen
Die Aluminiumformen sollen zu den Gehäusen des iPhone 7 und iPhone 7 Plus passen(© 2016 HDBlog.it)

Das iPhone 7 erhält offenbar keine Dual-Kamera: Was bereits seit Längerem vermutet wird, wird nun durch einen neuen Leak bestätigt. Apples Vorzeigemodell von 2016 wird voraussichtlich über eine Kamera verfügen, die sich nur unwesentlich von der des Vorgängers iPhone 6s unterscheidet.

Das geht aus einem Foto hervor, das angeblich Formen für das Aluminiumgehäuse des iPhone 7 zeigt und von der italienischen Webseite HDBlog.it veröffentlicht wurde. Sollte das Bild echt sein, wird die kleinere Ausführung des iPhone 6s-Nachfolgers eine leicht vergrößerte Kameralinse besitzen – die Position der Kamera ist weiterhin am linken oberen Rand der Smartphone-Rückseite.

Dual-Kamera im Plus-Modell

Ein zweites Foto soll ebenfalls eine Form für das Aluminiumgehäuse zeigen, die allerdings für das iPhone 7 Plus bestimmt ist. Die Aussparung für die Kamera hat eine ovale Form und fällt wesentlich größer aus als bei dem Standardmodell – ein deutlicher Hinweis darauf, dass die große Ausführung des Apple-Smartphones tatsächlich mit einer Dual-Kamera ausgestattet ist.

Erst kürzlich sind Fotos aufgetaucht, die angeblich das echte iPhone 7 zeigen – und die Dual-Kamera für die Plus-Version des Smartphones. Das kommende Vorzeigemodell wird voraussichtlich die Antennenstreifen am äußeren Rand des Gehäuses tragen. Bis auf diese Änderung am Design soll das Gerät äußerlich seinem Vorgänger sehr ähnlich sein – sogar in Bezug auf die Maße. Sollten die Gerüchte zu den Kameras stimmen, werden alte Schutzhüllen trotzdem voraussichtlich nicht mehr um die Geräte passen. Alle aktuellen Informationen und Gerüchte zu dem Smartphone findet Ihr in einer Übersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.