iPhone 7 Plus: Dual-Kamera nach Gerüchten um Wegfall erneut gesichtet

Inoffizielles Renderbild: So könnten das iPhone 7 Plus und Pro aussehen
Inoffizielles Renderbild: So könnten das iPhone 7 Plus und Pro aussehen(© 2016 Martin Hajek)

iPhone 7 Plus ohne Dual-Kamera? Kaum tauchten Gerüchte um Zuliefererprobleme auf, gab es auch schon Hinweise auf das Gegenteil. Nun ist angeblich ein Foto der Rückseite des Smartphones geleakt, das erneut eine Kamera mit Doppel-Linse andeutet, wie Mobipicker berichtet.

Das angebliche iPhone 7 Plus ähnelt demnach stark einem Gerät auf einem zuvor geleakten Foto. Die Hardware in der aktuellen Aufnahme ist allerdings in "eine Schutzfolie oder Ahnliches" verpackt, wie die Quelle angibt. Trotz zusätzlicher Hülle ist deutlich ein länglicher Kamera-Buckel erkennbar, der auf eine Dual-Kamera schließen lässt. Einzelne Linsen lassen sich allerdings nicht ausmachen.

Dual-Kamera auch im iPhone 7 Pro?

Angeblich stammt die Aufnahme aus China und soll das finale Modell des iPhone 7 zeigen. Nähere Details verraten weder die Quelle noch das Foto selbst. Bisherigen Gerüchten zufolge wird das iPhone 7 Plus über einen Smart Connector wie das iPad Pro verfügen und kabelloses Laden gestatten. Insgesamt könnte das Top-Modell in drei Ausführungen erscheinen: neben dem Plus-Modell noch in einer Standard- sowie einer Pro-Variante. Darauf deuten zumindest kürzlich veröffentlichte Fotos hin, die Touch ID-Komponenten der drei Fassungen zeigen sollen.

Wie bei der Dual-Kamera tauchen oft Gerüchte und anders lautende Behauptungen in rascher Folge auf. Zuletzt hieß es beispielsweise, dass der mechanische Home Button durch eine kapazitive Lösung ersetzt werden solle – was aber offenbar nicht stimmt. Damit Ihr den Überblick über die aktuelle Informationslage behaltet, haben wir für Euch eine Gerüchteübersicht zum iPhone 7 erstellt, die Euch auf dem Laufenden hält.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.