iPhone 7 soll früher als erwartet vorgestellt werden

Her damit !696
Die Keynote zum iPhone 7 könnte schon im Frühsommer 2016 stattfinden
Die Keynote zum iPhone 7 könnte schon im Frühsommer 2016 stattfinden(© 2014 Youtube/Apple)

Gibt es im kommenden Jahr eine vorgezogene Keynote zum iPhone 7? Gerüchte besagen, dass Apple zumindest in Erwägung zieht, den Nachfolger des iPhones 6s 2016 schon vor dem Monat September der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Seit vier Jahren, also seit dem iPhone 5 im Jahr 2012, stellt Apple sein neues iPhone regelmäßig im September vor – eine Tradition, die im Jahr 2016 ihr Ende finden könnte. So soll Apple erwägen, den Release des iPhone 7 früher stattfinden zu lassen – und demzufolge auch die damit verbundene Keynote, berichtet AppleInsider unter Berufung auf eine Quelle, die bereits in der Vergangenheit verlässliche Informationen zu den Entwicklungen in Cupertino geliefert haben soll.

Release könnte bereits im Sommer stattfinden

Wann genau die Keynote zum iPhone 7 und der darauf folgende Release stattfinden sollen, konnte die anonyme Quelle aber anscheinend nicht in Erfahrung bringen. Möglich wäre aber, dass Apple zu seinem früheren Zeitplan zurückkehrt: Bis zum iPhone 4s hat Apple alle iPhones zwischen Juni und Juli des jeweiligen Jahres veröffentlicht.

Die jüngsten Gerüchte zum iPhone 7 besagen, dass Apple das Gerät im Vergleich zum iPhone 6s mit einem größeren Arbeitsspeicher ausstatten wird, der 3 GB umfassen soll. Auch das iPhone 7 wird voraussichtlich in zwei Größen auf den Markt kommen, wobei die Prozessoren aller Modelle nur von einem Unternehmen produziert werden sollen. Zudem könnte es sein, dass vom iPhone 7 wieder eine abgespeckte Version erscheinen wird: Das iPhone 7c soll zwar ein Metallgehäuse erhalten, aber ohne 3D-Touch-Technologie ausgeliefert werden.

Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.