Was Apple neben dem iPhone 7 auf der Keynote noch vorstellen könnte

Es ist September und Apple lädt ein. Das kann nur eines bedeuten: Es gibt neue iPhones. Was Tim Cook und Co. außerdem zeigen könnten, lest Ihr hier.

Kurz vor der IFA gehörten die Schlagzeilen mal wieder Apple. Das Unternehmen hatte seine Einladungen zum Presse-Event am 7. September an Medienvertreter herausgeschickt. Dass Apple an dem Tag in San Francisco neue iPhones vorstellen wird, ist so gut wie sicher. Das iPhone 6s hat mittlerweile (fast) ein Jahr auf dem Buckel. Das iPhone SE ist zwar etwas neuer, drin steckt aber auch “nur” die Hardware der aktuellen Generation. Es ist also mal wieder Zeit für komplett neue Geräte. Sehr wahrscheinlich wird Apple das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vorstellen.

Kurzzeitig standen Fragezeichen hinter dem Namen. Manche Quellen berichteten, dass sich das Unternehmen die 7 für das Smartphone im nächsten Jahr aufhebe und 2016 das iPhone 6 SE präsentiere. Denn 2017 feiert das iPhone sein zehnjähriges Jubiläum. Außerdem sollen die neuen Geräte dem iPhone 6 sehr ähnlich sehen. Traditionell spendiert Apple jeder neuen Versionsnummer ein neues Aussehen. Das scheint in diesem Jahr nicht der Fall zu sein. Mittlerweile hat sich der Begriff "iPhone 7" in der Vorberichterstattung aber durchgesetzt.

Dieser Leak soll das iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera ziegen.(© 2016 NoWhereElse)

iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss

Nicht nur die Optik, auch die Display-Größen (und -Auflösungen) sollen mit 4,7 und 5,5 Zoll gleich bleiben. Die Technik dürfte Apple aber grundlegend überarbeitet haben. Denn in jedem neuen iPhone steckte bis jetzt ein neuer Prozessor, der um Faktor X schneller war als sein Vorgänger. Deswegen erwarten wir für das iPhone 7 den A10-Chip. Unklar ist, ob Apple wieder zwei Gigabyte oder erstmals drei Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Wahrscheinlich ist, dass nur das große iPhone mehr RAM bekommt. Beim Speicher bietet man wohl erstmals eine Version mit 256 Gigabyte an. Der physische Homebutton muss einem drucksensiblen Modell weichen, der wohl so ähnlich funktioniert wie das Force Touch Trackpad im MacBook Pro.

Darüber hinaus verbessert Apple die Kameras. Während das kleinere iPhone lediglich eine größere Linse bekommt, die 4K-Aufnahmen bei 60 FPS ermöglicht, erhält das Plus-Modell sogar eine Dual-Kamera. Für Wirbel sorgten Gerüchte um einen fehlenden Kopfhöreranschluss. Offenbar spart Apple diesen zugunsten von Stereo-Lautsprechern oder ein zusätzliches Mikrofon bei beiden iPhones ein. Ob Ihr im Karton kabellose EarPods oder lediglich einen Lighting-auf-Klinke-Adapter findet, bleibt bis morgen Abend offen.

Zeit für eine neue Apple Watch

Neben den iPhones könnte Apple morgen auch eine neue Apple Watch zeigen. Zwar soll das erste Modell nach dem Update auf watchOS 3 etwas schneller laufen. Allerdings ist die Apple Watch mittlerweile auch schon eineinhalb Jahre auf dem Markt. Die neue Uhr soll unter anderem mit einem GPS-Chip und einem schnelleren Prozessor kommen. Ein Akku mit einer höheren Kapazität soll dafür sorgen, dass sich die Laufzeit trotz des stromintensiven GPS-Tracking erhöht.

Darüber hinaus wird Apple seine neuen Betriebssysteme, also iOS 10, watchOS 3, tvOS 10 und macOS Sierra präsentieren. Große Überraschungen sind hier nicht zu erwarten, denn seit der World Wide Developers Conference im Juni 2016 gibt es für jedes der Systeme (Entwickler-)Beta-Versionen, mit denen neugierige Nutzer die Neuheiten bereits ausprobieren können. Sehr wahrscheinlich stehen alle neuen Betriebssystemversionen direkt nach dem Event zum Download zur Verfügung.

Bis mindestens Oktober müssen wir dagegen auf neue iMacs, MacBook Pros, MacBook Airs und einen neuen Monitor warten.

CURVED ist am 7. September beim Apple-Event vor Ort und berichtet live über alle Neuheiten rund um das iPhone 7.


Weitere Artikel zum Thema
Polaroid Snap Touch im Test: Sofort­bild­ka­mera und Smart­phone-Foto­dru­cker
Jan Johannsen
Polaroid Snap Touch: Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones.
Die Polaroid Snap Touch ist eine Mischung aus Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones. Wie gut die Mischung funktioniert, verrät der Test.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller
Her damit !8Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Her damit !9Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.