iPhone 7s soll OLED erhalten: Zulieferer erhält gigantischen Auftrag

Peinlich !9
Samsung soll einen Großteil der Displayproduktion für das iPhone 7s übernehmen
Samsung soll einen Großteil der Displayproduktion für das iPhone 7s übernehmen(© 2014 CURVED)

Die Produktion des iPhone 7s wird bereits vorbereitet: Das iPhone 7 ist noch nicht einmal auf dem Markt, da brodelt bereits die Gerüchteküche zum Nachfolger. Demnach sollen Zulieferer bereits umfangreiche Aufträge für OLED-Display-Maschinen erhalten haben.

So sollen sich die Aufträge für den OLED-Maschinen-Produzenten Applied Materials Inc. vervierfacht haben, berichtet Bloomberg. Alleine für das zweite Quartal 2016 habe das Unternehmen Aufträge im Wert von 700 Millionen Dollar erhalten – ein Volumen wie sonst für das ganze Jahr. Neun Monate soll es dauern, die OLED-Maschinen zu bauen, zu liefern und zu installieren. Wenn dieser Zeitplan eingehalten wird, könnte die Produktion der Bildschirme für das iPhone 7s rechtzeitig beginnen.

iPhone für 2017 als "echtes Upgrade"

Es wird davon ausgegangen, dass Apple mit dem iPhone 7s vielleicht wieder der große Wurf gelingt: Der Piper Jaffray-Analyst Gene Munster geht jedenfalls davon aus, dass "das iPhone im Herbst 2017 ein bedeutsameres Upgrade sein wird als das im Herbst dieses Jahres". Das OLED-Display soll Apple und sein Smartphone also wieder auf die Erfolgsspur zurückbringen.

Gerüchten zufolge hat Apple einen 2,6 Milliarden Dollar umfassenden Deal mit Samsung abgeschlossen, um die Versorgung mit OLED-Displays bis zum Jahr 2019 sicherzustellen. Pro Jahr soll das Unternehmen aus Südkorea 100 Millionen dieser Bildschirme an Apple liefern. Außerdem sollen LG Display und Foxconn mit der Produktion betraut worden sein. Das OLED-Display soll nicht die einzige Veränderung beim iPhone 7s sein – angeblich könnte zumindest eine Ausführung ein Glasgehäuse erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Google Kalen­der ist jetzt auch für das iPad verfüg­bar
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar
Die Kalender-App von Google ist in der neuesten Version auch für das iPad verfügbar. Ein Widget mit einer Übersicht zu aktuellen Terminen soll folgen.
iOS 10.3.2: Erste Beta für Tester unter­stützt iPhone 5 und iPhone 5c nicht
Besitzer des iPhone 5 können die erste Beta von iOS 10.3.2 nicht installieren
Zieht Apple einen Schlussstrich für das iPhone 5 und iPhone 5c? Die erste Beta von iOS 10.3.2 ist nicht für Geräte mit 32-Bit-Architektur erhältlich.
Galaxy S8: So lange soll der Akku im Vergleich zum iPhone 7 durch­hal­ten
5
Der Akku des Galaxy S8 soll bei der Musikwiedergabe lange durchhalten
Der Akku des Galaxy S8 soll nur langsam verschleißen und etliche Stunden Musikwiedergabe ermöglichen. So schlägt sich das iPhone 7 im Vergleich.