iPhone 8: Alle drei Modelle sollen kabelloses Laden unterstützen

Peinlich !14
Konzepte zu iPhones mit kabelloser Ladefunktion gibt es bereits viele
Konzepte zu iPhones mit kabelloser Ladefunktion gibt es bereits viele(© 2016 YouTube/Delta)

Praktisches Feature mit hohen Kosten: Bereits seit Langem hält sich das Gerücht, dass Apple mit dem iPhone 8 kabelloses Laden ermöglichen wird. Nun heißt es, dass auch die direkten Nachfolger des iPhone 7 dieses Feature unterstützen sollen – allerdings bringe die Funktion einen Nachteil mit.

Mit dem Bericht, dass alle drei iPhones des Jahres 2017 kabelloses Aufladen ermöglichen, widersprechen die Analysten von KGI jüngsten Meldungen, berichtet 9to5Mac; zuletzt hatte es vermehrt geheißen, dass nur das Top-Modell dieses Feature bieten würde, das unter dem Namen "iPhone X" erscheinen könnte. Dieses Smartphone soll das zehnjährige Jubiläum des iPhones markieren und unter anderem einen OLED-Bildschirm mit der Diagonale von 5,8 Zoll besitzen. Parallel sollen zudem iPhone 7s und iPhone 7s Plus erscheinen und mutmaßlich wie die Vorgänger mit 4,7- und 5,5-Zoll-Displays ausgestattet sein.

Probleme mit 3D Touch

Das kabellose Laden habe aber seinen Preis: Da der Vorgang eine größere Hitze im Gerät hervorrufe als das Aufladen per Kabelverbindung, sei innerhalb von iPhone 8 und iPhone 7s eine spezielle Schicht nötig, um die empfindlichen Sensoren für 3D Touch zu schützen. Auch die Glasrückseite, die den neuen Modellen zugeschrieben wird, soll dazu beitragen, dass die inneren Komponenten einer größeren Hitze ausgesetzt sind als mit einem Metallgehäuse.

Gerade erst machte das Gerücht die Runde, dass Apple das iPhone 8/iPhone X zu einem Preis von über 1000 Dollar auf den Markt bringen wird. Damit wäre es sogar teurer als das iPhone 7 Plus mit 256 GB internem Speicher, das aktuell 969 Dollar kostet. Auch das 3D Touch-Modul soll KGI zufolge teurer werden – und Apple könnte die gestiegenen Kosten durch einen höheren Preis für das Gerät an die Kunden weiterreichen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.