iPhone 8: Apple hortet riesige Mengen Kameralinsen

Unfassbar !6
Apple will Engpässe in der iPhone 8-Produktion um jeden Preis vermeiden
Apple will Engpässe in der iPhone 8-Produktion um jeden Preis vermeiden(© 2017 CURVED)

Immer mehr Smartphone-Hersteller setzen bei ihren Premium-Modellen und sogar bei günstigeren Geräten auf Dualkameras. Auch das iPhone 8 bildet hierbei keine Ausnahme. Wie DigiTimes berichtet, begann Apple entsprechend früh in diesem Jahr mit den Vorbereitungen für die Produktion.

Der Trend hin zur Dualkamera kommt nicht nur den Nutzern zugute, die gern eine bessere Zoom-Funktion und einen Bokeh-Effekt nutzen möchten. Die Hersteller von Kameralinsen profitieren massiv von dieser Entwicklung und haben viel zu tun. Gerade Largan Precision und Genius Electronics Optical, die beiden Zulieferer von Kameralinsen für Apple und das iPhone 8 sollen enorm viel zu tun haben.

Vorrat soll Engpässen entgegenwirken

Die gigantischen Stückzahlen, die Apple erfordert, versprechen gute Geschäfte, jedoch erfordern sie auch viel Einsatz. Largan Precision werde im September aus diesem Grund eine neue Fabrik einweihen, deren Bau etwa 560 Millionen Euro gekostet habe. Die Geschäftszahlen entwickeln sich ebenso wie bei anderen Zulieferern, die an der Produktion des iPhone 8 beteiligt sind, in der zweiten Jahreshälfte gut.

Apple soll bereits im Juli damit begonnen haben, Kameralinsen zu horten und einen Vorrat für den Start der Massenproduktion des iPhone 8 aufzubauen. Auf diese Weise geht das Unternehmen sicher, dass es nicht wegen einer einzelnen Komponente zu Verzögerungen in der Endmontage kommt. Wir sind gespannt, ob der Plan aufging und zum Release genügend Exemplare des neuen Premium-Smartphones bereitstehen. Gerüchten zufolge könnte es nämlich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu Engpässen kommen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.