iPhone 8: Apple testet gläsernes Gehäuse für Wireless Charging

Her damit !9
Eine gläserne Hülle soll das kabellose Aufladen des iPhone 8-Akkus ermöglichen
Eine gläserne Hülle soll das kabellose Aufladen des iPhone 8-Akkus ermöglichen(© 2016 YouTube.com/TechDesigns)

Der Akku im iPhone 8 soll sich wie bei einigen High-End-Android-Geräten kabellos aufladen lassen. Damit das funktioniert, soll das neue Premium-Smartphone von Apple ein gläsernes Gehäuse erhalten. Wie PhoneArena unter Berufung auf das südkoreanische Tech-Portal Etnews berichtet, soll ein chinesischer Zulieferer nun Testexemplare eines solchen Gehäuses an Apple liefern.

Der Hersteller Biel Crystal soll Apple und auch Samsung bereits seit geraumer Zeit mit Spezialglas für Kamera-Abdeckungen und auch Displays wie das der Apple Watch versorgen. Nun heißt es, der Zulieferer produziere derzeit Prototypen für Smartphone-Gehäuse aus Glas, die für das iPhone 8 bestimmt sein sollen.

Sandwich-Aufbau wie beim iPhone SE

Um die Abdeckungen für die Rückseite in Form zu bringen, setze Biel Crystal zudem auf ein Verfahren, das in ähnlicher Weise auch bei Samsung während der Herstellung gebogener Displays zum Einsatz komme. Zur Beschaffenheit des Gehäuses für das iPhone 8 ist nichts Genaues bekannt. Gerüchten zufolge könnte es aber wie beim iPhone SE aus einem Metallrahmen und zwei gläsernen Abdeckungen für die Vorder- und die Rückseite bestehen.

Auch wenn Biel Crystal bereits gläserne Gehäuse oder Gehäuse-Elemente für Apple produziert, ist noch nicht entschieden, ob diese auch im fertigen iPhone 8 verbaut werden. Der Zulieferer stellt die Bauteile her, damit Apple testen kann, ob das Design und die Qualität stimmen. Anschließend wird das Unternehmen aus Cupertino aber sicherlich auch prüfen, ob der chinesische Hersteller die geforderten Komponenten in ausreichender Menge und Geschwindigkeit produzieren kann.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.