iPhone 8: Dual-Kamera mit neuer Tele-Linse und doppeltem OIS erwartet

Her damit !17
Die mit dem iPhone 7 Plus eingeführte Dual-Kamera soll 2017 noch besser werden
Die mit dem iPhone 7 Plus eingeführte Dual-Kamera soll 2017 noch besser werden(© 2016 CURVED)

Die meisten Gerüchte rund um das für 2017 erwartete iPhone 8 drehen sich bislang um das OLED-Display, das Apple angeblich erstmals verbauen will. Der Analyst und Apple-Experte Ming-Chi Kuo erwartet aber auch für die enthaltene Kamera-Hardware ein Upgrade. Ihm zufolge soll Apple speziell an der Verbesserung der Dual-Kamera arbeiten.

Das Doppel-Objektiv hat Apple gerade erst mit dem iPhone 7 Plus eingeführt. Für das iPhone 8 im kommenden Jahr soll das Unternehmen aus Cupertino Kuo zufolge aber bereits eine aufwendige Verbesserung planen, wie MacRumors berichtet. Laut des Experten soll beim neuen Kameramodul auch die Tele-Linse einen optischen Bildstabilisator erhalten.

Zwei iPhone 8-Modelle mit Dual-Kamera

Kuo zufolge könnten sowohl die Bildqualität als auch die Reichweite des Zooms von einer Tele-Linse mit optischem Bildstabilisator profitieren. Gleichzeitig sei das Upgrade für die Dual-Kamera des iPhone 8 aber auch mit einigen Herausforderungen für Apples Ingenieure verknüpft: Laut des KGI-Securities-Analysten würde sich im selben Zug auch der Bildbereich der Kamera vergrößern, was eine längere Kalibrierungszeit sowie eine kompliziertere Herstellung mit sich bringe. Auch könnte die Qualität der Außenränder von Fotoaufnahmen davon negativ beeinträchtigt werden.

Sollte Apple wirklich eine Dual-Kamera mit doppeltem optischem Bildstabilisator einführen, dürfte diese laut Kuo in zwei der drei erwarteten Smartphones zum Einsatz kommen. Neben dem iPhone 8 Plus mit 5,5-Zoll-Display werde seiner Meinung nach auch die Variante mit OLED-Bildschirm und 5,1- oder 5,2-Zoll-Diagonale von der verbesserten Kamera profitieren. Das Basismodell mit 4,7-Zoll-Display soll hingegen weiterhin mit einer gewöhnlichen Kamera ohne Doppel-Objektiv auskommen. Die Linsen aller iPhone 8-Kameras werde weiterhin Apples Stamm-Zulieferer Largan Precision liefern.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.