iPhone 8 Edge mit Glas-Gehäuse und OLED-Display im Konzeptvideo

So könnte das iPhone 8 beschaffen sein: Techconfigurations hat sich Gedanken zum möglichen Aussehen des iPhone 7-Nachfolgers gemacht und ein Video auf YouTube veröffentlicht. Neben dem Design stehen auch die Specs und Features im Vordergrund – so zum Beispiel die Möglichkeit, das Gerät ohne Kabel aufzuladen.

Techconfigurations hat in dem Video viele der aktuellen Gerüchte zum iPhone 8 verarbeitet. So soll das Smartphone den Vorstellungen der Designer zufolge beispielsweise ein Display mit OLED-Technologie besitzen, das um die beiden seitlichen Ränder gebogen ist. Auf diese Weise können unter anderem eingehende Nachrichten angezeigt oder die Musikwiedergabe gesteuert werden, wenn das Smartphone auf dem Bildschirm liegt. Dieses Feature findet sich auch im Titel des Videos wieder, da das Gerät "iPhone 8 Edge" genannt wird.

Glasgehäuse und kabelloses Laden

Im Konzeptvideo soll das Display des iPhone 8 Edge in der Diagonale 5,5, Zoll messen. Wie es Gerüchte bereits seit Längerem vorhersagen, sind der Home Button und der Fingerabdrucksensor in den Bildschirm integriert. Wie das iPhone 7 soll auch der Screen des Nachfolgers 3D Touch unterstützen. Das Gehäuse besteht aus Glas, genauer gesagt Gorilla Glass 5 von Corning.

Den Vorstellungen von Techconfigurations zufolge wird das iPhone 8 Edge mit vier Lautsprechern ausgestattet sein, die "Virtual 3D Audio" ermöglichen. Die Frontkamera soll einen Retina-Scanner enthalten, während auf der Rückseite eine Dual-Kamera verbaut ist. Ein weiteres Gerücht zum nächsten iPhone, das in dem Video verarbeitet wurde, ist die Möglichkeit, das Gerät mithilfe einer Ladestation ohne Kabel mit neuer Energie zu versorgen. In 30 Minuten soll der Akku so auf 70 Prozent aufgeladen werden können. Einen 3,5-mm-Klinkenausgang besitzt das Smartphone in dem Video zwar nicht; dank der Station kann der Lightning-Port aber während des Ladens für den Anschluss eines Kopfhörers verwendet werden – anders als beim iPhone 7.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.