iPhone 8: Foxconn arbeitet an kabelloser Ladetechnik

Her damit !8
Inoffizielle Konzepte haben schon vor dem iPhone 8 eine kabellose Ladenstation visualisiert
Inoffizielle Konzepte haben schon vor dem iPhone 8 eine kabellose Ladenstation visualisiert(© 2016 YouTube/Delta)

Apples Partnerunternehmen Foxconn arbeitet an Modulen für kabelloses Laden, die im iPhone 8 zum Einsatz kommen sollen. Das will Nikkei von Insidern erfahren haben, die mit der Sache vertraut sind. Ganz sicher ist die Integration allerdings noch nicht.

Der Quelle zufolge hänge es nämlich von Foxconns Ertragsrate ab, ob das Feature schließlich im iPhone 8 Einzug halten wird oder nicht. Die Herstellung laufe zwar, aber nicht alle Module würden den Qualitätsansprüchen genügen. Sollten zu viele Komponenten fehlerhaft sein, würde sich die Produktion nicht rentieren und eingestellt werden.

Kann Foxconn genug Module produzieren?

Ob alle 2017er iPhones mit kabelloser Ladefunktion ausgestattet sein werden, sei daher noch unklar. Sollten die Angaben stimmen, ist es denkbar, dass nur eine Variante mit dem Feature daherkommt. Wie üblich reagierten weder Apple noch Foxconn auf eine Anfrage von Nikkei. Unterdessen scheint zumindest ein weiteres Merkmal des iPhone 8 geklärt: die  Bildschirmtechnik.

So hat der CEO des japanischen Display-Herstellers Sharp, Jeng-wu Tai, in einer Rede verraten, dass das nächste Apple-Smartphone tatsächlich mit einem OLED-Screen ausgestattet sein wird. Als Chef eines großen Zulieferers ist Tais Glaubwürdigkeit höher einzuschätzen als die einer anonymen Quelle. Anderen Gerüchten zufolge könnte das iPhone 8 ein besonderes Merkmal aufweisen: Der Bildschirm soll ohne Ränder auskommen und könnte den größten Teil der Frontseite einnehmen. Der Fingerabdrucksensor soll sich demnach unter dem Display befinden. Bis klar ist, welche Features das Jubiläums-iPhone tatsächlich bietet, werden wir uns wie üblich noch eine Weile gedulden müssen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.