iPhone 8: OLED-Display von Sharp-CEO bestätigt

Supergeil !32
Das iPhone 8 könnte mit einem OLED-Display von Seite zu Seite ausgestattet sein, wie dieses inoffizielle Konzept zeigt
Das iPhone 8 könnte mit einem OLED-Display von Seite zu Seite ausgestattet sein, wie dieses inoffizielle Konzept zeigt(© 2016 YouTube.com/ConceptsiPhone)

Das iPhone 8 kommt tatsächlich mit einem OLED-Display – das geht aus den Aussagen von Jeng-wu Tai hervor, seines Zeichens CEO des japanischen Bildschirm-Herstellers Sharp. Ob das Gerät ein Hit wird, wisse er aber auch nicht, ließ er laut AppleInsider Studenten der Tatung Universität in Taipeh wissen.

"Das iPhone hat sich weiterentwickelt und wechselt nun von [LCD] zu OLED-Panelen", ließ Tai im Rahmen einer Rede an seiner alten Uni verlauten. Ob das iPhone 8 ein Erfolg werde, könne er auch nicht sagen, aber Apple müsse diesen Schritt seiner Ansicht nach wagen und sich verändern. Andernfalls gäbe es keine Innovation. Tai bezeichnet die Situation des kalifornischen Unternehmens als "Krise und Gelegenheit".

Sharp könnte Display-Produktion in die USA verlagern

Obgleich als Aussage formuliert, bleibt dennoch unklar, ob dem Sharp-Chef schon konkrete Pläne von Apple bekannt sind, oder ob er sich nicht doch nur auf die seit Längerem kursierenden Gerüchte um ein iPhone 8 mit OLED-Display bezieht. Da Sharp aber langjähriger Partner und Screen-Zulieferer für Apple ist, könnte Tai sehr wohl über zukünftige Apple-Strategien Bescheid wissen.

Andererseits: Vielleicht soll die Aussage einfach nur Bereitschaft signalisieren, dass man auch weiterhin an einer Zusammenarbeit interessiert ist – auch dann, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern sollten. "Sollte unser wichtigster Kunde verlangen, dass wir die Produktion in die USA verlagern, können wir dann ablehnen?", so Tai. Offenbar eine rhetorische Frage. Bleibt nur offen, ob Sharp die Entscheidung wirklich treffen muss und OLED-Displays für das iPhone 8 herstellen wird.

Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.