iPhone 8: Hinweise auf finale Bezeichnung sorgen für Verwirrung

Beim Namen des iPhone 8 fehlt der Gerüchteküche offenbar der Durchblick
Beim Namen des iPhone 8 fehlt der Gerüchteküche offenbar der Durchblick(© 2017 CURVED)

Selbst wenige Tage vor der Präsentation des iPhone 8 ist noch nicht bekannt, wie Apple sein Jubiläums-Smartphone letztendlich bezeichnen wird. Nun sind verschiedene Hinweise aufgetaucht, die allerdings nicht einstimmig für einen Namen plädieren.

Der stets gut informierte Leak-Experte Evan Blass hat via Twitter zwei Bilder veröffentlicht. Auf ihnen sind Teile von Verpackungen für Smartphone-Hüllen zu sehen, die offenbar für das Jubiläums-iPhone gedacht sind. Demnach haben zwei verschiedene Case-Hersteller unabhängig voneinander "iPhone 8" auf die Verpackung geschrieben.

iPhone 8 Pro X Edition

Laut Evan Blass seien die Hüllen für das OLED-iPhone gedacht. Somit sei auszuschließen, dass diese Hüllen für das iPhone 7s oder das 7s Plus gedacht sind, die Gerüchten zufolge auch unter den Namen iPhone 8 und 8 Plus erscheinen könnten und LCD-Screens besitzen sollen. In einem weiteren Tweet vermeldet der Leak-Experte allerdings, dass der internen Datenbank eines Netzanbieters zufolge das Wort "Edition" im Namen des Jubiläums-iPhone vorkomme.

Die einen Hersteller produzieren also offenbar Schutzhüllen für Geräte mit der Bezeichnung "iPhone 8", andere Case-Macher nutzen die Bezeichnung "iPhone Edition". Obwohl die Präsentation schon am 12. September 2017 erfolgt, hat Apple es bisher geschafft, den Namen des kommenden Top-Modells weitgehend geheim zu halten. Vielleicht stimmen letztendlich auch alle Gerüchte und das Gerät erscheint unter dem Namen "iPhone 8 Pro X Edition". Was denkt Ihr? Wie wird das Jubiläums-iPhone heißen? Schreibt es uns in die Kommentare.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !6Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten5
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.