iPhone 8: So will Apple den Homebutton offenbar ersetzen

Naja !16
Auf der Vorderseite des iPhone 8 (Bild zeigt mutmaßliches Design) soll kein Homebutton mehr vorhanden sein
Auf der Vorderseite des iPhone 8 (Bild zeigt mutmaßliches Design) soll kein Homebutton mehr vorhanden sein(© 2017 Forbes/Gordon Kelly and Nodus)

Beim iPhone 8 verzichtet Apple voraussichtlich auf einen Homebutton unterhalb des Displays. Die physische Taste soll dann durch neue Gesten und Funktionen ersetzt werden. Unklar sei, ob zusätzlich eine Software-Navigationstaste zum Einsatz kommt.

Apple plant, das Konzept eines Homebuttons gegen Software-Anpassungen einzutauschen, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Apple habe beim iPhone 8 demnach auch getestet, ob die Bedienung selbst ohne einen Software-Homebutton funktioniert.

Steuerung nur mit Wischgesten

Statt der altbewährten Taste sollen Gesten zum Einsatz kommen, mit denen Funktionen wie zum Beispiel die Task-Übersicht und die Rückkehr zum Homescreen ausgelöst werden. Um das iPhone 8 zu entsperren, sei es nötig, eine kleine Leiste am unteren Bildschirmrand nach oben zu schieben. Innerhalb einer App rufe die gleiche Geste wiederum die Task-Übersicht auf. Wenn Nutzer dann erneut von unten nach oben wischen, gelangen sie angeblich zurück zum Homescreen.

Bereits vor einigen Tagen sind Videos ins Netz gelangt, die aus der Beta von iOS 11 stammen sollen. In den Clips werden auch zwei der von Bloomberg beschriebenen Gesten gezeigt. Offen bleibt nun, ob Apple diese Navigations-Features beim iPhone 8 ergänzend zu einem Homebutton nutzt, oder ob die Taste ganz verschwindet.

Es ist offenbar auch möglich, dass gemeinsam mit dem Homebutton auch Touch ID komplett verschwindet. Stattdessen könnte nur noch eine Gesichtserkennung für die Sicherheit zuständig sein. Am 12. September 2017 soll die Keynote stattfinden, auf der das iPhone 8 enthüllt wird. In wenigen Wochen wissen wir also endlich, wofür sich der Hersteller aus Cupertino entschieden hat.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.