Für Augmented Reality: iPhone 8 soll überragenden Grafikchip erhalten

Her damit !25
Das große Display des iPhone 8 (hier im Konzept) soll eine hervorragende Darstellung bieten
Das große Display des iPhone 8 (hier im Konzept) soll eine hervorragende Darstellung bieten(© 2016 YouTube.com/Concept Creator)

Das iPhone 8 soll in mehr als einer Hinsicht innovative Technik erhalten – bislang ist allerdings wenig zur tatsächlichen Ausstattung des nächsten Top-Smartphones von Apple bekannt. Doch nun hat das Partner-Unternehmen Imagination Technologies seinen neuen Grafikchip vorgestellt, der wahrscheinlich im iPhone 7-Nachfolger verbaut wird.

Der neue Grafikchip von Imagination Technologies gehört zur PowerVR Furian-Reihe, berichtet Boy Genius Report. Der Chip soll ebenso groß sein wie sein direkter Vorgänger, aber eine wesentlich höhere Dichte aufweisen – und demnach auch deutlich leistungsstärker sein. Sollte der Chip im iPhone 8 zum Einsatz kommen, könnte er zum Beispiel bei anspruchsvollen Spielen eine flüssigere Darstellung ermöglichen, da er laut Hersteller hohe grafische Rechenaufwände bewältigt.

Einsatz für Augmented Reality

Noch mehr als für Spiele eignet sich der Chip aber offenbar für die Darstellung von Augmented Reality-Inhalten. Die Verbindung von realer und virtueller Welt in Echtzeit erfordert eine hohe Rechenleistung, weshalb der Einsatz des PowerVR Furian im iPhone 8 zweckmäßig erscheint. Schon lange heißt es, dass Apple bei seinem nächsten High-End-Gerät einen Fokus auf AR-Features legt; auch Tim Cook selbst hat bereits die Bedeutung dieser Technologie für künftige Projekte betont.

Der Grafikchip von Imagination Technologies könnte im iPhone 8 aber noch einem weiteren Bereich nützen: der Dual-Kamera. Eine Kamera mit zwei Linsen sei eines der wenigen Features, auf die Apple sich für das Jubiläums-iPhone bereits festgelegt habe. Damit die Kamera im Vergleich zu der des iPhone 7 Plus noch bessere Ergebnisse erzielen kann, ist ein leistungsstarker Chip die Voraussetzung. Das Vorzeigemodell, das unter dem Namen "iPhone Edition" oder "iPhone X" erscheinen könnte, wird voraussichtlich im September 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt – zusammen mit iPhone 7s und iPhone 7s Plus.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.