iPhone 8s könnte die Farben des iPhone 5c zurückbringen

Das iPhone 5c hat ein Plastikgehäuse in vergleichsweise bunten Farben
Das iPhone 5c hat ein Plastikgehäuse in vergleichsweise bunten Farben(© 2014 CURVED)

Wird es ein buntes iPhone 2018 geben? Angeblich plant Apple ein günstiges Smartphone für den Herbst, das als "iPhone 8s" veröffentlicht werden könnte. Nun gibt es Gerüchte dazu, wie sich das Gerät von den Nachfolgern des iPhone X unterscheiden soll.

Das als "iPhone 8s" bezeichnete Gerät soll im Herbst dieses Jahres in "mehreren Farben" erscheinen, berichtet der Analyst Jun Zhang laut AppleInsider. Mit hellen Farben wolle Apple eine junge Zielgruppe ansprechen. Zu den Farboptionen gehören angeblich Blau, Gelb und auch Pink – alles Farben, in denen es bereits das iPhone 5c gibt. Zur Erinnerung: Mit dem iPhone 5c führte Apple 2013 ein Gerät mit Plastikgehäuse ein, das erstmals als "Einsteiger-iPhone" gehandelt wurde.

Drei iPhone-Modelle im September

Zang zufolge müsse Apple das iPhone 8s von den anderen beiden iPhones unterscheidbar machen, die als Nachfolger des iPhone X gehandelt werden. Tatsächlich könnte ein solcher Schritt sinnvoll sein, da die Geräte zwar ein ähnliches Design aufweisen sollen, sich aber in Bezug auf die Ausstattung deutlich unterscheiden könnten. Es sei allerdings nicht klar, wie der Analyst zu dieser Annahme kommt, da er keine Quellen nennt.

Bereits seit Längerem hält sich das Gerücht, dass Apple im Herbst 2018 drei neue iPhone-Modelle herausbringen wird. Eines der Geräte soll der direkte Nachfolger des iPhone X werden, ein anderes das Plus-Modell mit größerem OLED-Display. Zusätzlich sei eine Ausführung mit LCD-Technologie geplant, die zwar ebenfalls groß ausfallen soll (6-Zoll-Display), aber angeblich günstiger auf den Markt kommt. Es wird sich zeigen, was an den Gerüchten dran ist – und ob es tatsächlich ein iPhone 8s in den Farben des iPhone 5c geben wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apple star­tet Austausch­pro­gramm für defekte Displays
Francis Lido
Der iPhone-X-Bildschirm reagiert offenbar nicht bei allen Geräten ordnungsgemäß
Beim Display des iPhone X kann es zu Problemen mit der Touch-Bedienung kommen. Der Hersteller ersetzt die dafür verantwortliche Komponente kostenlos.
Apples Over-Ear-Kopf­hö­rer könn­ten einen HomePod-Trick beherr­schen
Christoph Lübben
Der HomePod setzt auf die Beamforming-Technologie. Die Over-Ears womöglich auch
Bedient sich Apple an HomePod-Technologie? Bei den wohl kommenden Over-Ears könnte es egal sein, wie herum ihr sie aufsetzt.
iPhone Xr: Neues iOS-Update bringt Haptic Touch
Lars Wertgen
Statt 3D Touch bietet das iPhone Xr Haptic Touch
Die Bedienung des iPhone Xr von Apple könnte sich bereits mit dem nächsten Update auf iOS 12.1.1 ändern: Haptic Touch wird offenbar erweitert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.