iPhone: Günstiger Akkutausch endet bald – Termine werden wohl knapp

Euer iPhone braucht einen neuen Akku? Womöglich ist es für die Rabattaktion schon zu spät
Euer iPhone braucht einen neuen Akku? Womöglich ist es für die Rabattaktion schon zu spät(© 2017 CURVED)

Seit Anfang 2018 könnt ihr den Akku bei einem iPhone für nur 29 Euro tauschen lassen. Noch vor 2019 endet die Aktion allerdings. Offenbar greifen derzeit viele Nutzer auf das Angebot zurück, was ein Problem darstellen soll: Termine für den Wechsel gibt es wohl kaum bis gar nicht mehr.

Womöglich hat das baldige Ende der Rabattaktion viele Nutzer dazu veranlasst, den iPhone-Akku noch tauschen zu lassen: Laut Heise gibt es nur noch sehr wenige Termine für einen Wechsel, selbst Servicepartner seien zum Teil stark ausgebucht. Besser könnte es bei offiziellen Partnern laufen, die gar nicht auf der Apple-Seite für den Termin-Check auftauchen. Wenn ihr euren Energiespeicher also noch für 29 Euro wechseln lassen wollt, solltet ihr bereits in den kommenden Tagen versuchen, dafür einen Termin zu finden.

Preise ab 2019 deutlich höher

Nach dem Ende der Aktion kostet der Tausch eines Akkus 49 Euro, sofern ihr ein iPhone 8 oder ein älteres iOS-Smartphone besitzt. Nutzer eines iPhone X und neuer zahlen sogar 69 Euro. Selbst wenn ihr euer iPhone schon seit über einem Jahr nutzt und der Energiespeicher keine Probleme macht, dürfte sich ein präventiver Wechsel aufgrund des Preisunterschieds lohnen – sofern ihr das Gerät noch für einen längeren Zeitraum nutzen möchtet.

Ende 2017 stellte sich heraus, dass Apple einige iPhones drosselt. Als Grund hat das Unternehmen angegeben, dass dadurch ein Ausfall der Smartphones durch altersschwache Akkus verhindert wird. Anschließend startete die Rabattaktion, die nur noch bis Ende 2018 läuft. Seit dem Update auf iOS 11.3 könnt ihr die Drossel-Funktion selbst deaktivieren.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay: Alles über unter­stützte Geschäfte und Banken
Christoph Lübben
Mobiles bezahlen, Handy, Shop
Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar. Bislang unterstützen nur einige Banken und Dienstleister das Feature. Dafür umso mehr Geschäfte.
Google Lens: Bilder­ken­nung kommt auf dem iPhone in die Google-Suche
Francis Lido
Google Lens ist künftig in die Such-App für iOS integriert
Die Bilderkennung hält Einzug in die Google-App für iOS: Google Lens analysiert Bilder für euch direkt in der Kamera-Vorschau.
So rich­tet ihr Apple Pay ein
Francis Lido
Nach der Einrichtung von Apple Pay könnt ihr mit eurem iPhone beispielsweise in manchen Cafés bezahlen
Apple Pay steht nun auch in Deutschland zur Verfügung. Wir erklären euch, wie die Einrichtung auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac funktioniert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.