iWatch kommt mit über 10 Sensoren und mehreren Designs

Her damit !14
iWatch concept
iWatch concept(© 2014 dribbble/Stephen Olmstead)

Mehrere Versionen der iWatch – und noch im Herbst 2014? Die Gerüchteküche rund um die erste Smartwatch von Apple brodelt wieder. Nachdem bekannt wurde, dass das Unternehmen Quanta Computer Inc. offenbar schon eine Testversion produziert, gibt es nun neue Mutmaßungen zum Design und der Ausstattung des Wearables.

Der renommierte Analyst Ming-chi Kuo von KGI Securities beispielsweise geht davon aus, dass es nicht nur eine Version der iWatch geben wird. "Ich erwarte, dass Apple mehrere Smartwatches veröffentlichen wird, die unterschiedliche Designs aufweisen", wird Kuo vom Wall Street Journal zitiert. "Uhren sind schließlich Fashion-Accessories. Ein Design passt nicht zu allen."

Mehr als zehn Sensoren für die Erfassung relevanter Daten

Um in den Bereichen Gesundheit und Fitness mit tatsächlichen Innovationen aufwarten zu können, soll die iWatch mehr als zehn Sensoren besitzen. Damit will Apple offenbar im Sektor der Wearables eine Nische besetzen; viele der bereits vorhandenen Smartwatches sind der Kritik ausgesetzt, dass sie keine anderen Funktionen besäßen als ein Smartphone. Die Sensoren sollen die auf der WWDC vorgestellte Gesundheits-App Health mit den relevanten Daten versorgen – und Apple in der sparte der Wearables dauerhaft etablieren.


Weitere Artikel zum Thema
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
1
Peinlich !10Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.
iOS 10-Verbrei­tung nun bei knapp 80 Prozent
Guido Karsten
Supergeil !6Das iPhone 7 ist bereits mit iOS 10 auf den Markt gekommen
Apples iOS 10 ist nach fünf Monaten auf fast 80 Prozent aller Geräte angekommen. Dies geht aus einer Statistik des Herstellers hervor.
Verkauf des Galaxy S8 star­tet angeb­lich am 21. April
Michael Keller
Her damit !21Das Galaxy S8 (hier im Konzept) soll in knapp zwei Monaten erhältlich sein
Neue Gerüchte zum Marktstart des Galaxy S7: Angeblich soll das nächste Top-Smartphone von Samsung ab dem 21. April 2017 erhältlich sein.