iWatch: Saphirglas nur bei Apples Premiumversion?

Her damit !24
Ältere Konzepte zeigen die iWatch meist mit einem relativ kleinen Bildschirm
Ältere Konzepte zeigen die iWatch meist mit einem relativ kleinen Bildschirm(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone, Youtube/HedgeHogiOS, Youtube/FuseChicken, CURVED Montage)

Zwar wird es bei der iWatch möglicherweise einen Bildschirm aus Saphirglas geben – allerdings nur gegen Aufpreis und nur bei einer Premium-Version der Smartwatch. Die endgültige Entscheidung ist bei Apple aber wohl noch nicht gefallen.

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Insiderkreise bei Apple berichtet, überlegen die Kalifornier derzeit, ob sie die iWatch in zwei Versionen herausbringen sollen. Die Basisversion der Smartwatch würde demnach wie das iPhone 5c und iPhone 5s Gorilla Glass erhalten. Eine Premium-Version der iWatch könnte hingegen mit dem ultraharten Saphirglas ausgerüstet sein.

iPhone 6 könnte durch Saphirglas zu teuer werden

Beim iPhone 6 führt Apple laut dem gleichen Insider-Bericht derzeit konkrete Überlegungen durch, Saphirglas nur beim "High-End-Modell" des Smartphones anzubieten. Mit dem Verkaufsmodell wolle Apple verhindern, dass das iPhone 6 zum Release, der vielleicht schon am 14. Oktober erfolgen könnte, zu teuer wird. Ein Display mit Gorilla Glass kostet Apple laut der Quelle nur drei Dollar, während ein Saphirglas-Bildschirm 16 Dollar kosten soll.

Existenz von zwei iPhone 6-Modellen schon sicher?

Dass das iPhone 6 tatsächlich in zwei Versionen herausgebracht wird, scheint spätestens seit dem Import-Leak der thailändischen Rundfunk- und Telekommunikationskommission gesichert. Ob das Smartphone – und später eventuell auch die iWatch – aber tatsächlich mit zwei verschiedenen Displayglas-Versionen erscheint, wird wahrscheinlich erst auf einer Apple-Keynote am 9. September enthüllt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.