iWatch: Saphirglas nur bei Apples Premiumversion?

Her damit !24
Ältere Konzepte zeigen die iWatch meist mit einem relativ kleinen Bildschirm
Ältere Konzepte zeigen die iWatch meist mit einem relativ kleinen Bildschirm(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone, Youtube/HedgeHogiOS, Youtube/FuseChicken, CURVED Montage)

Zwar wird es bei der iWatch möglicherweise einen Bildschirm aus Saphirglas geben – allerdings nur gegen Aufpreis und nur bei einer Premium-Version der Smartwatch. Die endgültige Entscheidung ist bei Apple aber wohl noch nicht gefallen.

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Insiderkreise bei Apple berichtet, überlegen die Kalifornier derzeit, ob sie die iWatch in zwei Versionen herausbringen sollen. Die Basisversion der Smartwatch würde demnach wie das iPhone 5c und iPhone 5s Gorilla Glass erhalten. Eine Premium-Version der iWatch könnte hingegen mit dem ultraharten Saphirglas ausgerüstet sein.

iPhone 6 könnte durch Saphirglas zu teuer werden

Beim iPhone 6 führt Apple laut dem gleichen Insider-Bericht derzeit konkrete Überlegungen durch, Saphirglas nur beim "High-End-Modell" des Smartphones anzubieten. Mit dem Verkaufsmodell wolle Apple verhindern, dass das iPhone 6 zum Release, der vielleicht schon am 14. Oktober erfolgen könnte, zu teuer wird. Ein Display mit Gorilla Glass kostet Apple laut der Quelle nur drei Dollar, während ein Saphirglas-Bildschirm 16 Dollar kosten soll.

Existenz von zwei iPhone 6-Modellen schon sicher?

Dass das iPhone 6 tatsächlich in zwei Versionen herausgebracht wird, scheint spätestens seit dem Import-Leak der thailändischen Rundfunk- und Telekommunikationskommission gesichert. Ob das Smartphone – und später eventuell auch die iWatch – aber tatsächlich mit zwei verschiedenen Displayglas-Versionen erscheint, wird wahrscheinlich erst auf einer Apple-Keynote am 9. September enthüllt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen1
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.