iWatch: Weniger Geräte und die Hälfte ohne Saphirglas?

Her damit !9
iWatch
iWatch(© 2014 YouTube/Mindspi Vision, Youtube/ConceptsiPhone, Youtube/youcouldseethefuture, Youtube/FuseChicken)

Werden doch zu Beginn weniger Exemplare der iWatch gefertigt als bisher angenommen? Laut des renommierten Analysten und Apple-Experten Ming-Chi Kuo sind die Erwartungen des Marktes an die iWatch von Apple übertrieben und sollten nach unten korrigiert werden.

Der Analyst von KGI Securities wandte sich mit einer Nachricht an Investoren, die dem Portal AppleInsider vorliegen soll. Darin sagt er, dass der Markt noch für das Jahr 2014 fünf bis zehn Millionen Exemplare des ersten Apple-Wearables erwarte; tatsächlich würden aber nur etwa drei Millionen Exemplare tatsächlich die Auslagen der Geschäfte erreichen. Laut MacRumors soll die iWatch im Oktober offiziell vorgestellt werden, bevor die Massenanfertigung überhaupt beginnt. Die Verfügbarkeit der Smartwatch soll sich aber demnach im ersten Quartal 2015 deutlich verbessern.

Engpässe beim Saphirglas

Zudem könnte es sein, dass aufgrund von Lieferengpässen nur etwa die Hälfte der drei Millionen Exemplare der Apple iWatch mit Saphirglas ausgestattet wird. Die übrigen 1,5 Millionen iWatches könnten laut Kuo mit einem alternativen Material hergestellt werden. Um welches Material es sich dabei handeln soll, ließ Kuo allerdings offen. Auch die Frage, ob die Produktion des Apple iPhone 6 für die Probleme in der Lieferkette verantwortlich ist, beantwortete Kuo nicht. Bisher wurde das Saphirglas ausschließlich für die Oberfläche des Touch ID-Sensors im Apple iPhone 5s verwendet – und soll nun gleich in mehreren neuen Apple-Produkten zum Einsatz kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten1
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.