Lenovo entwickelt eine 360-Grad-Kamera für Live-Streaming

Her damit !9
Lenovo will künftig auch Virtual Reality-Gadgets herausbringen
Lenovo will künftig auch Virtual Reality-Gadgets herausbringen (© 2015 CURVED)

Ein Gadget hat es nicht auf die Tech World 2016 geschafft: Lenovo hat auf der Veranstaltung unter anderem die beiden Top-Smartphones Moto Z und Moto Z Play vorgestellt – und das AR-Gerät PHAB2 Pro. Doch das Unternehmen entwickelt auch eine Kamera, die Virtual Reality-Aufnahmen ermöglichen soll.

Ein Mitarbeiter von Lenovo habe im Rahmen des Events verraten, dass die geplante Kamera 360-Grad-Aufnahmen anfertigen kann, berichtet UploadVR. Die Kamera soll für eine breite Nutzerschicht gedacht sein und zudem Live-Streaming ermöglichen. Das Besondere an der Kamera: Um die aufgezeichneten VR-Bilder in Echtzeit ins Internet zu übertragen, sei weder ein Kabel ein noch ein Zusatzgerät nötig.

Aufnehmen und streamen via Button

Die Übertragung von VR-Bildern in Echtzeit ist sehr rechenintensiv, weshalb bisherige Kamera-Lösungen auf Zusatzgeräte angewiesen sind. So ist mit der Samsung Gear 360 beispielsweise ein angeschlossenes Smartphone nötig, um die Virtual Reality-Inhalte direkt teilen zu können. Die Lenovo-Kamera verfüge hingegen über den leistungsstarken Prozessor Movidius Myriad 2, der die Aufgaben alleine bewältigen könne.

Die Bedienung der Gear 360 von Samsung ist über eine Smartphone-App wesentlich einfacher, wie auch unser umfangreicher Test der Kamera-Kugel ergeben hat. Bei der Lenovo-Kamera könne hingegen einfach per integriertem Button eine Aufnahme inklusive Live-Übetragung direkt gestartet werden. Wann die 360-Grad-Kamera des Moto Z-Herausgebers erscheinen wird und wie hoch der Preis zum Release ausfällt, ist derzeit leider noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
"Star Wars: Jedi Chal­len­ges": Lenovo bietet dritte Erwei­te­rung kosten­los an
Francis Lido
Nun könnt ihr also Rey gegenübertreten
Die dritte Erweiterung für "Star Wars: Jedi Challenges" heißt "Dark Expansion": Unter anderem könnt ihr jetzt Kylo Ren steuern.
Lenovo präsen­tiert bieg­sa­mes Smart­phone im Okto­ber 2018
Michael Keller
MWC Lenovo
Lenovo könnte sein biegsames Smartphone schon bald vorstellen: im Oktober 2018. Damit wäre es das erste Unternehmen mit einem Gerät dieser Art.
Lenovo Smart Tab: Android-Tablets in Zukunft mit Amazon Alexa
Sascha Adermann
Die Tablet-Reihe Lenovo Smart Tab kann wie das Lenovo Smart Display (Bild) als smarter Lautsprecher mit Display genutzt werden
Lenovo und Amazon erweitern ihre Partnerschaft. Das Lenovo Smart Tab kommt mit Alexa – und kann sich in ein Echo Show verwandeln.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.