LG G Flex 2 soll im Januar in Las Vegas gezeigt werden

Auch das LG G Flex 2 soll wieder über die auffällige Biegung verfügen
Auch das LG G Flex 2 soll wieder über die auffällige Biegung verfügen(© 2014 CURVED)

LG plant offenbar, Anfang 2015 auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas die Biege zu machen: Wie Android Authority von einem Insider erfahren haben will, soll das LG G Flex 2 in der auch als "Sin City" bekannten Casino-Stadt vorgestellt werden. Aber nicht nur zum Enthüllungstermin gab es spannende Neuigkeiten.

Wie es weiter heißt, soll das LG G Flex 2 eine große Verbesserung gegenüber seinem Vorgänger darstellen: Demnach werde als Display ein hochauflösendes Plastic-OLED zum Einsatz kommen, wie es der koreanische Hersteller bereits in seiner Roadmap für die kommenden Jahre beschrieben hat. Außerdem soll auch das spezielle Kunststoff-Gehäuse des Vorgängergerätes, das mit einer Art Selbstheilungsfähigkeit auf sich aufmerksam machte, in einer nochmals verbesserten Form im LG G Flex 2 Verwendung finden. Natürlich soll auch das neue Smartphone der Flex-Reihe wieder die auffällige Biegung entlang der horizontalen Achse aufweisen.

Der erste Gedanke ist meistens der richtige

Hieß es im Mai noch, das LG G Flex 2 werde Anfang 2015 vorgestellt, erreichte uns im September das Gerücht, dass es sogar noch in diesem Jahr mit der Präsentation klappen könnte. Wie es aussieht, bleibt der Vorstellungstermin im Januar 2015 für das kurvige Smartphone aber nun bestehen, so dass wir uns auf einen spannenden Start in das neue Jahr freuen dürfen. Die CES startet am 6. Januar 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.