LG G4: CEO kündigt völlig neuen Nachfolger fürs G3 an

Her damit !48
Das LG G4 soll sich von seinem Vorgänger enorm abgrenzen
Das LG G4 soll sich von seinem Vorgänger enorm abgrenzen(© 2015 Behance/Timothy Walker)

LG kündigt Großes an: Das LG G4 soll laut Cho Juno, Mobile Chef von LG Electronics, eine radikale Neuausrichtung gegenüber dem Vorgänger LG G3 erfahren. Das kündigte Juno laut Korea Times auf dem MWC in Barcelona an.

Cho Juno gab im Rahmen einer Pressekonferenz einige äußerst interessante Informationen über die kommende Smartphone-Generation von LG bekannt. So soll sich dass heiß erwartete Top-Gerät der Südkoreaner, das LG G4, grundlegend von seinem Vorgänger unterscheiden. Neben einem generalüberholten Oberflächen-Design komme laut Juno auch eine stark verbesserte Version der LG User Experience-Software (UX) beim G4 zum Einsatz. Noch vor dem Release des neuen Smartphones will das Unternehmen UX 4.0 vorstellen.

LG G4: Doch kein Snapdragon 810?

Zudem spendieren die Südkoreaner dem LG G4 ein Metallgehäuse. Eine offizielle Bestätigung gab es außerdem zum Thema Entwicklung eigener Prozessoren. Denn wie Juno weiter berichtet, arbeite LG zurzeit wirklich an einem hauseigenen Chipset, das in den kommenden Smartphone-Generationen seine Verwendung finden soll. Ob bereits das LG G4 auf einen eigens entwickelten Prozessor setzt und doch nicht auf den viel diskutierten Snapdragon 810 von Qualcomm, lässt sich nicht sicher sagen. Vermutlich spielt Juno aber eher auf spätere Geräte an.

Mit dem LG G4 will das Unternehmen wieder den dritten Platz der weltgrößten Smartphone-Hersteller zurückerobern, was die Verkaufszahlen über das Jahr 2015 betrifft. Im letzten Jahr musste sich LG diesbezüglich nicht nur Xiaomi, sondern auch Huawei und Lenovo geschlagen geben. Um das LG G4 zu pushen, wolle man es daher aggressiv in wichtigen Märkten wie den USA oder Korea bewerben. Mit einer Vorstellung des LG G4 wird im April 2015 gerechnet. Einen Überblick über alle bisherigen Informationen und Gerüchte zu LGs kommendem Top-Smartphone gibt es in unserer Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Homebutton schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.