LG G5 stand in Dubai bereits zum Verkauf – erste Bilder inklusive

Naja !18
Dieses Bild von einer Kleinanzeigenmarkt-Webseite aus Dubai soll das LG G5 zeigen
Dieses Bild von einer Kleinanzeigenmarkt-Webseite aus Dubai soll das LG G5 zeigen(© 2016 Dubizzle)

Das LG G5 wird wahrscheinlich schon in wenigen Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt. In ersten Gerüchten war bereits von einer Dual-Kamera und einer zusätzlichen "Always-On-Anzeige" die Rede. Selbst einige Bilder, die das Smartphone zeigen sollen, sind bereits im Internet aufgetaucht. Doch nun wurde das Spitzensmartphone sogar offenbar schon zum Kauf angeboten.

Auf einem in Dubai beliebten Kleinanzeigen-Portal hat ein Nutzer das LG G5 schon zum Kauf angeboten, wie PhoneArena berichtet. Zum Beweis hat der Händler den Nachfolger des LG G4 sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite abgelichtet. Die Bilder enthüllen einige Details des kommenden LG-Topgerätes – wenn es sich wirklich um echte Aufnahmen des LG G5 handeln sollte.

Dual-Kamera und Fingerabdrucksensor

Dem Anbieter zufolge soll es sich bei dem Gerät um eine aus den USA importierte Version des LG G5 handeln, die absolut neu und funktionstüchtig sein soll. Die Rückseite des Smartphones enthält eine Dual-Kamera, wie sie auch schon auf einem anderen Bild zu sehen war. Darunter ist ein kreisrundes Feld auszumachen, wobei es sich wahrscheinlich um einen Fingerabdrucksensor handelt. Weiter unten ist der Schriftzug "G5" zu erkennen.

Auf der Vorderseite prangt am unteren Rand unterhalb des Displays das LG-Logo. Um was für eine Anzeige es sich genau handelt, kann nicht festgestellt werden, weil sich das Gerät im abgeschalteten Zustand befindet. Auch weitere technische Details bleiben verborgen. In der Anzeige wurde das mögliche LG G5 zu einem Preis von umgerechnet 680 Dollar angeboten. Mittlerweile ist die entsprechende Webseite allerdings verschwunden. Ob der Anbieter das Smartphone wirklich verkaufen konnte oder ob das Angebot entfernt wurde, kann nicht gesagt werden.

Auf der Vorderseite ist das LG-Logo erkennbar

Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.