LG V30 könnte ausfahrbares zweites Display erhalten

Supergeil !31
LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen(© 2017 Twitter / Evan Blass)

Das zweite Display könnte beim LG V30 deutlich größer als beim Vorgänger ausfallen: Gerüchten zufolge arbeitet LG an einem Slider-System, mit dem der Second-Screen bei Bedarf komplett hervorgeholt werden kann. Es sei aber unklar, ob der Hersteller diesen Design-Weg auch weiterhin verfolgt.

Der Leak-Experte Evan Blass hat via Twitter Renderbilder veröffentlicht, die das Design des LG V30 zeigen sollen. Zu sehen ist ein zweites kleineres Display, das sich unter dem Hauptbildschirm des Smartphones befindet. Um dieses komplett zu nutzen, muss der große Screen offenbar nach oben geschoben werden – etwa wie bei der Tastatur des BlackBerry Priv. Das Hauptdisplay hingegen hat nahezu keine Displayränder, ähnlich wie das LG G6.

Kleiner großer Bildschirm

Ausgeklappt bietet der zweite Bildschirm offenbar genügend Fläche, um zwei Icon-Reihen untereinander anzuzeigen. Womöglich ist auch ausreichend Platz für eine digitale Tastatur vorhanden: Evan Blass hat ein weiteres Bild veröffentlicht, das einige Einsatz-Szenarien des zweiten Displays demonstrieren soll.

Auf einem Bild soll das LG V30 wiederum mit eingeklapptem Second-Screen zu sehen sein. Ein schmaler Bereich bleibe dennoch sichtbar. Dieser könnte als Always-On-Display genutzt werden, zur Anzeige von Informationen wie das aktuelle Wetter oder die Uhrzeit. Zum Vergleich: Auch das LG V20 besitzt einen zweiten Bildschirm, allerdings handelt es sich um einen schmalen "Streifen" oberhalb der Hauptanzeige.

Evan Blass merkt selbst an, dass es derzeit unklar ist, ob LG weiterhin auf dieses Design setzt. Es könnte demnach sein, dass der Hersteller mittlerweile eine andere Richtung eingeschlagen hat und das LG V30 doch ganz anders aussehen wird. Einen Release-Termin gibt es noch nicht, doch das Phablet wird für die zweite Jahreshälfte 2017 erwartet. Ob es auch in Deutschland erscheinen wird, steht noch offen. Der Vorgänger LG V20 wird hierzulande nicht verkauft, angeblich weil Europäer "keine großen Telefone mögen".


Weitere Artikel zum Thema
LG V40 ThinQ kommt 2019 auch nach Deutsch­land
Michael Keller
Im Januar 2019 kommt das LG V40 ThinQ nach Deutschland
Bald ist es so weit: Anfang 2019 soll das LG V40 ThinQ in unseren Breitengeraden erhältlich sein – und damit kurz vor dem Start des Galaxy S10.
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
LG G7 Fit: Mittel­klasse-Smart­phone erscheint noch im Novem­ber
Francis Lido
UPDATEDas LG G7 Fit besitzt ein großes QHD-Plus-Display
Das LG G7 Fit soll in Kürze erhältlich sein. Jetzt hat der Hersteller auch den Preis bekannt gegeben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.