Lollipop entsperrt das Smartphone automatisch am Körper

Für das Nexus 6 und die beiden Vorgänger soll das "On-Body Detection"-Feature ausrollen
Für das Nexus 6 und die beiden Vorgänger soll das "On-Body Detection"-Feature ausrollen(© 2014 CURVED)

Neues Feature namens "On-Body Detection": Google ist anscheinend gerade dabei, Android Lollipop um ein Sicherheits-Feature zu erweitern. Die neue Funktion nutzt den Beschleunigungsmesser Eures Smartphones, um zu ergründen, ob Ihr das Gerät gerade in der Hand oder der Tasche habt.

Ist dies das nicht der Fall, soll sich das Smartphone dank der Smart-Lock-Funktion automatisch sperren, berichtet Android Police. Dadurch sollen die Daten auf Eurem Gerät mit Lollipop besser geschützt werden, wenn Ihr das Smartphone oder Tablet irgendwo liegen gelassen habt – denn potenziellen Dieben wird so der Zugriff auf Eure persönlichen Daten verwehrt.

Auf einigen Nexus-Geräten schon verfügbar

Wenn Ihr das Android-Gerät benutzt habt, bleibt es so lange entsperrt, wie Ihr es in der Hand habt oder am Körper tragt. Wenn Ihr es jemand anderem gebt, bleibt es allerdings weiterhin entsperrt; da es nur den Beschleunigungsmesser nutzt, kann es nicht feststellen, wer das Gerät in Bewegung hält.

Einige Nutzer sollen das Feature offenbar bereits nutzen können. Anscheinend ist es beispielsweise auf dem Google Nexus 4 mit Android 5.0.1 Lollipop angekommen. Es soll aber in naher Zukunft zunächst für weitere Nexus-Geräte ausrollen, also zum Beispiel das Nexus 5 und das Nexus 6. Da die "On-Body Detection" nicht zum Kern des Betriebssystems gehört, wird es vermutlich über den Google Play Service freigeschaltet. Die Voraussetzung scheint nicht Android 5.1 Lollipop zu sein – Ihr braucht aber mindestens Version 5.0.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Amazon Music zeigt Euch nun auch Song­texte an
Amazon Music bietet Euch eine große Auswahl an Liedern zum Streamen – in Kürze auch mit Songtexten
Karaoke in der U-Bahn: Für die Amazon Music-App rollte ein Update aus, dass Euch parallel zu einigen Liedern den passenden Songtext anzeigen kann.