Lumia 950: So schön könnte Microsofts neues High-End-Smartphone aussehen

Naja !103
Das Lumia 950-Konzept erinnert an ein Lumia 800
Das Lumia 950-Konzept erinnert an ein Lumia 800(© 2015 Behance/Jonas Kvale)

Selbst ist der Designer: Das Microsoft Lumia 950 ist zwar noch nicht offiziell angekündigt, doch das hat Designer Jonas Kvale nicht davon abgehalten, das High-End-Smartphone in eigenen Renderings gekonnt in Szene zu setzen. Wie es sich gehört, liefert er einige Wunsch-Specs in der Beschreibung gleich mit dazu.

Wie Kvale in seinem Posting auf dem Künstler-Netzwerk Behance schreibt, verfügt seine Version des kommenden Microsoft-Flaggschiffs über einen 5,7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1440 x 2560 Pixeln. Die nötige Rechenpower stammt von einem Snapdragon 820, dem 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen; als Betriebssystem kommt Windows 10 für Smartphones zum Einsatz.

Lumia 950 mit Fabula Design

Eingebettet ist die Hardware in eine Hülle aus Metall und Glas, die auf der Rückseite eine großzügige Aussparung für die Kamera besitzt. Geht es nach Kvale, wird das Lumia 950 ein Foto-Smartphone für Megapixel-Fetischisten: Das auffällige Modul seiner Version besitzt nicht weniger als 40 MP; gleich drei LED-Blitzlichter sorgen für die nötige Ausleuchtung. Da darf natürlich auch ein Laser-Autofokus nicht fehlen. Dafür ragt die Kamera aber auch ein wenig aus dem Gehäuse hervor.

Rein Äußerlich ist dem Render-Smartphone die Verwandschaft zu älteren Lumia-Geräten durchaus anzusehen: Mit seinen geschwungenen Seitenkanten und den abgerundeten Bildschirmecken wirkt es wie ein modernes Lumia 800 – Nokias Fabula Design lässt grüßen. Wie das richtige Lumia 950 aussieht, zeigt Microsoft möglicherweise auf der IFA am 4. September oder auf einer separaten Veranstaltung im gleichen Monat. Indes scheint festzustehen, dass das neue Flaggschiff Lumia 950 statt Lumia 940 heißen wird.

Weitere Artikel zum Thema
HP Elite X3 und Co.: Crea­tors Update für Windows 10 Mobile gest­ar­tet
Christoph Lübben
Her damit !17Auch das HP Elite X3 erhält das Creators Update für Windows 10 Mobile
Für Smartphones mit Windows 10 Mobile rollt nun das Creators Update aus. Neben UI-Änderungen sind auch neue Features darin enthalten.
Diese 13 Windows-10-Mobile-Smart­pho­nes erhal­ten das große Crea­tors Update
Michael Keller
Auch das Lumia 640 soll das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten
Das Creators Update für Windows 10 erscheint auch für Smartphones – allerdings nur für eine Handvoll, wie nun bekannt wurde.
Lumia-Marke wird Ende 2016 einge­schlä­fert: Surface Phone soll über­neh­men
Guido Karsten5
Her damit !53Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben
Microsoft hat seit der Übernahme der Lumia-Marke nur eine Handvoll Smartphones vorgestellt. Ab 2017 soll es angeblich gar keine Lumias mehr geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.