Lumia 950 XL: Render-Konzept erklärt das Jumbo-Flaggschiff

Her damit !48
Bei diesem Gerät soll es sich um einen Prototyp des Lumia 950 XL handeln
Bei diesem Gerät soll es sich um einen Prototyp des Lumia 950 XL handeln(© 2015 WPXAP)

Das Lumia 950 XL ist noch nicht offiziell, was einen Nutzer von Windows Central aber nicht davon abhält, das Jumbo-Smartphone als 3D-Modell zu realisieren. Die Illustration zeigt das ehemals als Lumia 940 bekannte Gerät und liefert eine Fülle von Informationen zur Ausstattung.

Der kreative Kopf stellt sich das Lumia 950 XL in sechs unterschiedlichen Farben vor – allesamt so knallig, wie wir es von der Lumia-Familie gewohnt sind: zum Beispiel in Lila, Grün, Gelb und Blau. Die Renderbilder fassen dabei zahlreiche Gerüchte zusammen, die in der Vergangenheit zur Hardware-Ausstattung des Phablets aufgekommen sind.

Lumia 950 XL-Konzept mit QHD, Snapdragon 810 und Wechselakku

So löst das Lumia 950 XL in dem inoffiziellen Konzept mit 2560 x 1440 Pixeln auf. Das OLED-Display mit 5,7 Zoll in der Diagonale kommt demnach auf eine Pixeldichte von rund 515 ppi. Eingebettet ist die Hardware in ein mattes Kunststoffgehäuse, in das an der Seite Buttons aus Aluminium eingelassen sind. Als Antrieb dient ein Snapdragon 810 mit acht Kernen, der auf 3 GB RAM zugreift. 32 GB interner Speicher stehen für Fotos, Musik und andere Daten bereit.

Die Rückseite des Konzept-Gerätes ist abnehmbar und erlaubt so bei Bedarf einen Wechsel des 3300-mAh-Akkus. Der Ladevorgang erfolgt kabellos per integrierter Qi-Unterstützung. Die Kamera des Render-Phones besitzt 20 MP; zur optimalen Ausleuchtung ist ein dreifacher LED-Blitz verbaut. Die Frontkamera besitzt 5 MP und ist dank Weitwinkel auch für Gruppenselfies geeignet. Direkt daneben befindet sich ein Infrarot-Irisscanner, mit dem sich das Lumia 950 XL entsperren lässt. Alternativ kann dafür auch der eingebaute Fingerabdruckscanner genutzt werden. Etwaiges Zubehör nennt das Konzept nicht; Gerüchten zufolge soll das kommende Vorzeigemodell mit Beilagen im Wert von 200 Euro ausgeliefert werden.

Welche Features die finale Version des Lumia 950 XL mitbringt, erfahren wir vermutlich am 6. Oktober: An diesem Termin wird Microsoft ein großes Event veranstalten, auf dem auch die Enthüllung des Microsoft Surface Pro 4 stattfinden könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Her damit !6Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.
Google sammelt seit Anfang 2017 unge­fragt Eure Stand­ort­da­ten
Francis Lido1
Ob Ihr wollt oder nicht; Android-Smartphones und -Tablets senden (noch) Euren Standort an Google
Big Google is watching you: Android-Geräte senden Euren Standort an das Unternehmen. Auch die Deaktivierung der Ortungsdienste ändert daran nichts.
Auf dem Galaxy S9 soll Bixby zum echten Assis­ten­ten werden
Guido Karsten
Auf dem Galaxy S9 soll Bixby wohl deutlich mehr leisten als auf dem Vorgängermodell
Das Galaxy S9 setzt wohl stärker auf Samsungs KI-Assistenz. In China teaserte das Unternehmen nun offenbar eine neue Benutzeroberfläche mit Bixby an.