MacBook Pro (2016) soll laut Microsoft Surface-Verkäufe ankurbeln

Supergeil !8
Microsoft zufolge ist das MacBook Pro (2016) enttäuschend
Microsoft zufolge ist das MacBook Pro (2016) enttäuschend(© 2016 CURVED)

Der November 2016 war für Microsoft offenbar ein sehr erfolgreicher Monat – angeblich dank des neuen MacBook Pro von Apple: Laut eigener Aussage hat das Unternehmen aus Redmond mehr Surface-Geräte verkauft als jemals zuvor.

Dabei soll vor allem das aktuelle Topmodell Surface Pro 4 die Verkäufe von Microsoft ausgemacht haben, berichtet The Verge. Microsoft hat zwar keine genauen Zahlen zu den Verkäufen herausgegeben, aber behauptet: "Mehr Menschen wechseln von Macs zum Surface als jemals bevor." Dafür sei vor allem "die Enttäuschung des neuen MacBook Pro" verantwortlich. Aber auch die Tausch-Programme von Microsoft hätten dazu geführt, dass viele Nutzer den Umstieg von einem Apple-Gerät vollzogen haben. Hier spricht Microsoft ebenfalls vage vom "besten Trade-In-Programm jemals", ohne konkrete Zahlen zu nennen.

Neues Surface Book bald erhältlich

Für die nahe Zukunft steht der internationale Release des neuen Surface Book an: Das Notebook soll innerhalb der kommenden Monate in vielen weiteren Regionen verfügbar sein, zum Beispiel in China, Japan, Frankreich, Österreich und auch Deutschland. Vermutlich erfolgt der hiesige Marktstart zu Beginn des ersten Quartals 2017. Keine Informationen gibt es bislang zum Release des Surface Studio außerhalb der USA.

Ob das MacBook Pro (2016) wirklich die Surface-Verkäufe angekurbelt hat, bleibt offen. Berichte von Grafikfehlern scheinen zumindest keine Auswirkungen auf die Popularität zu haben: Das neue MacBook Pro soll einer Umfrage zufolge zusammen mit dem iPhone und der Xbox zu den Gadgets gehören, die sich Nutzer in den USA am häufigsten zu Weihnachten wünschen. Der Hersteller Quanta Computer erwartet derweil, dass die Verkäufe zu Beginn des kommenden Jahres gesteigert werden können. Wer wirklich die Nase vorn hat, wird sich also wohl erst im zweiten Quartal 2017 zeigen.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.
Diese Tasten­kom­bi­na­tio­nen für das iPhone müsst Ihr kennen
Jan Johannsen1
Die Lautstärketasten sind zwei der vier Tasten des iPhone.
Das iPhone hat nur vier Tasten. Was viele nicht wissen: Sie lassen sich kombinieren. Welche Tastenkombinationen es gibt, erfahrt Ihr hier.
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido2
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.