Meizu teasert Smartphone mit Ubuntu für den MWC 2015 an

Her damit !14
Plant Meizu die Vorstellung eines Ubuntu-Smartphones beim MWC 2015?
Plant Meizu die Vorstellung eines Ubuntu-Smartphones beim MWC 2015?(© 2015 Meizu)

Meizu heizt die Spannung an: Eine geheimnisvolle Ankündigung auf dem offiziellen Facebook-Profil des chinesischen Unternehmens deutet an, dass Meizu auf dem MWC 2015 in Barcelona ein Smartphone mit Ubuntu vorstellen wird.

Das Linux-basierte Betriebssystem Ubuntu feierte erst vor Kurzem seine Smartphone-Premiere auf dem Aquaris E4.5 von Canonical und BQ, welches in den nächsten Wochen über die Website des Herstellers zu beziehen ist. Handelt es sich dabei noch um ein Mittelklasse-Gerät, so könnte der chinesische Smartphone-Hersteller vielleicht schon bald ein High-End-Smartphone präsentieren, das mit dem Ubuntu-Betriebssystem läuft. Das wird zumindest via Facebook angedeutet.

Kommt das Meizu MX4 mit Ubuntu zum MWC?

Dort hat Meizu ein Bild veröffentlicht, auf dem ein neues Betriebssystem angedeutet wird, das sich demnächst zu Flyme und YunOS dazu gesellen könnte. Wobei es sich dabei genau handelt, bleibt vorerst das Geheimnis der Entwickler, doch als Ort der Enthüllung ist zudem der MWC 2015 angedeutet. Vielleicht steht uns Anfang März in Barcelona ja tatsächlich eine Präsentation des MX4 oder MX4 Pro mit Ubuntu ins Haus. Da das Unternehmen laut GSMArena einen großen Teil zur Entwicklung der Software beigetragen hat, kursieren schon lange Gerüchte über ein Ubuntu-Smartphone von Meizu.

Zudem gebe es auch Spekulationen über die Markteinführung des Meizu MX4 mit Ubuntu Anfang 2015. Eine Vorstellung des aktuellen Flaggschiffes mit dem neuen Betriebssystem auf dem MWC ist demnach gar nicht mal so unwahrscheinlich. Wer sich genauer über die Besonderheiten und Funktionen von Ubuntu für Smartphones informieren möchte, der findet alles Wissenswerte unter diesem Link.


Weitere Artikel zum Thema
Meizu Pro 7 und 7 Plus mit zwei­ten Display auf der Rück­seite vorge­stellt
Guido Karsten4
Das Meizu Pro 7 Plus besitzt wie das Meizu Pro 7 auf der Rückseite ein zweites Display
Meizu hat das Meizu Pro 7 und das Pro 7 Plus offiziell vorgestellt. Beide Smartphones kommen mit einem auffälligen Spezial-Feature daher.
Meizu Band: Neuer Fitness-Tracker des Unter­neh­mens kostet 31 Euro
Christoph Groth
Her damit !8Das Meizu Band übersteht offenbar auch Kampfsport-Workouts
Schlicht und sportlich: Meizu stellt mit dem Meizu Band einen günstigen Fitnesstracker vor, der sich preislich mit dem XIaomi Mi Band messen kann.
Meizu Pro 6 Plus ist offi­zi­ell: mit Exynos 8890 und QHD-Display
Guido Karsten
Her damit !24Im Meizu Pro 6 Plus arbeitet der gleiche Chipsatz wie in Samsungs Galaxy S7
Meizu hat zum nahenden Jahresende ein neues High-End-Phablet vorgestellt. Das Meizu Pro 6 Plus bietet eine ähnliche Ausstattung wie das Galaxy Note 7.