Microsoft Band 2: Nachfolger des Fitness-Hits soll noch dieses Jahr kommen

Her damit !71
Das Microsoft Band erhält offenbar einen Nachfolger
Das Microsoft Band erhält offenbar einen Nachfolger(© 2014 CURVED)

Im vergangenen Jahr stellte Microsoft mit dem Microsoft Band eine eigene Mischung aus Fitness-Tracker und Smartwatch vor – und wie es scheint, soll in diesem Jahr mit dem Microsoft Band 2 ein Nachfolger an den Start gehen. Einem Bericht von WinFuture zufolge werden Prototypen des neuen Modells bereits getestet.

Das Microsoft Band 2 soll erneut eine Kombination aus Smartwatch und Fitness-Tracker darstellen und könnte womöglich schon bald erscheinen. Den unbestätigten Informationen zufolge soll Microsoft das Wearable zumindest bereits ausführlich testen – und das nicht nur in den USA, sondern auch in Niederlassungen in Europa. Auch wenn es sich dabei womöglich nur um Standorte in Großbritannien handelt, wo das erste Microsoft Band seit Mitte April ebenfalls erhältlich ist, so könnte das Microsoft Band 2 im Gegensatz zu seinem Vorgänger vielleicht auch in Deutschland erscheinen. Hier ist das erste Modell zwar bis heute nicht erhältlich, doch hielt uns dies nicht davon ab, das Microsoft Band ausführlich zu testen.

Release zusammen mit Windows 10 für Desktop-PC?

Dem Bericht zufolge könnte das MIcrosoft Band 2 ab Juni veröffentlicht werden. Ein Release im Juli zusammen mit der Desktop-Variante von Windows 10 ist allerdings wahrscheinlicher. Microsoft wird pünktlich zum Start seines neuen Betriebssystems möglichst viel kompatible Hardware auf den Markt bringen wollen, die Nutzern von Windows 10 zusätzliche Vorteile bietet.

Sollte das Microsoft Band 2 seinen vollen Funktionsumfang eher in Kombination mit der Smartphone-Version von Windows 10 entwickeln, könnte es bis zum Release des Wearables auch noch ein paar Monate länger dauern. Wie wahrscheinlich dies ist, darf aber in Frage gestellt werden, denn zumindest das erste Microsoft Band konnte mit einem Android-Smartphone oder einem iPhone ebenso gut verwendet werden wie mit einem Windows Phone.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.
Surface Phone und andere Windows-Geräte sollen Kopf­hö­rer­an­schluss behal­ten
Michael Keller
Her damit !13Das aktuelle Windows-Flaggschiff HP Elite x3 besitzt einen Klinkenanschluss
Das iPhone 7 kommt ohne klassischen Kopfhöreranschluss aus – Microsoft will bei künftigen Geräten wie dem Surface Phone weiter auf die Klinke setzen.