Microsoft kündigt "PUGB" und 15 weitere Spiele für den Xbox Game Pass an

Der Xbox Game Pass bietet künftig noch mehr Gründe, um zum Controller zu greifen
Der Xbox Game Pass bietet künftig noch mehr Gründe, um zum Controller zu greifen(© 2017 Microsoft)

Erfreuliche Neuigkeiten für Nutzer des Xbox Game Pass: Im Rahmen des X018-Events kündigte Microsoft diverse neue Titel für seine Spiele-Flatrate an. Prominentester Neuzugang ist der Battle-Royale-Hit "PlayerUnknown’s Battlegrounds" (PUBG).

Der "Fortnite"-Konkurrent ist ab sofort Bestandteil des Spielekatalogs. Bis vor Kurzem kostete der Titel noch rund 30 Euro. Zuletzt war er aber auch vorübergehend kostenlos im Microsoft Store erhältlich. Mit dem Xbox Game Pass könnt ihr "PUBG" zeitlich unbeschränkt spielen, ohne den Titel kaufen zu müssen. Allerdings beträgt die monatliche Abo-Gebühr für den Dienst knapp 10 Euro.

Reichlich neues Futter

Darüber hinaus werden diverse andere Spiele das Angebot erweitern: Ab sofort gehört das Comic-Game "Thief of Thieves" etwa dazu. Ab dem 22. November 2018 stehen darüber hinaus das Open-World-Abenteuer "Agents of Mayhem", das Motorrad-Rennspiel "MXGP3" und der Puzzle-Plattformer "Thomas Was Alone" mit dem Xbox Game Pass zur Auswahl.

Weiter geht es dann im Dezember: unter anderem mit dem Jump'n'Run "Ori and the Blind Forest", dem Side-Scroller "Kingdom Two Crowns" und dem Action-Adventure "Hellblade: Senua’s Sacrifice". Außerdem kommen die Indie-Titel "Aftercharge", "Supermarket Shriek", "Mutant Year Zero", "Pathologic 2", "The Good Life", "Void Bastards" und "Secret Neighbor".

Zeitgleich zur Veröffentlichung auf Xbox One und PC wird 2019 außerdem "Ori and the Will of the Wisps" für die Spiele-Flatrate erscheinen. Außerdem gibt es nun eine offizielle Smartphone-Anwendung für Android und iOS: Die "Xbox Game Pass"-App lässt euch den Spielekatalog durchforsten und Downloads auf eure Konsole von unterwegs aus starten.

Weitere Artikel zum Thema
Stre­a­ming mit xCloud: So bringt Micro­soft Xbox-Spiele auf Handys
Christoph Lübben
Ein Xbox-Controller ist für xCloud wohl nicht unbedingt notwendig
Mit xCloud bringt Microsoft Xbox-Spiele auf Smartphones. Das Unternehmen macht Entwicklern dabei nötige Anpassungen sehr einfach.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.