Moto X: Bild von erster Lenovo-Version angeblich geleakt

Ist hier das erste Lenovo Moto X zu sehen?
Ist hier das erste Lenovo Moto X zu sehen?(© 2016 Google+/hellomotoHK)

So soll das erste Moto X von Lenovo aussehen: Der Hersteller der populären Yoga-Reihe hat das Unternehmen Motorola vor einer Weile übernommen. Ein geleaktes Foto soll nun das erste X-Smartphone unter neuer Flagge zeigen.

Das angebliche Bild des neuen Moto X wurde über den Google Plus-Account von hellomotoHK veröffentlicht. Viel ist darauf nicht zu erkennen – das "Batwing-Logo" in der oberen Ecke des Displays deute aber darauf hin, dass es sich um ein bislang unveröffentlichtes Gerät handelt, berichtet 9to5Google. Ob es sich bei dem Anschluss am unteren Ende des Smartphones um einen USB-Port Typ-C handelt, ist leider nicht deutlich zu sehen.

Keine Frontlautsprecher erkennbar

Sollte es sich wirklich um ein neues Moto X-Smartphone handeln, hätte der Hersteller eine entscheidende Änderung vorgenommen: Statt der Frontlautsprecher, die viele Geräte der Reihe auszeichnen, scheint das Smartphone auf dem Foto über einen Fingerabdrucksensor unter dem Display zu verfügen. Damit würde ein praktisches Feature hinzukommen, aber ein Merkmal der Serie verschwinden.

Bereits im Dezember 2015 war ein Foto aufgetaucht, das einen Prototyp des neuen Moto X zeigen sollte. Darauf war die Rückseite eines Smartphones mit Motorola-Logo zu sehen, das offenbar über ein Metallgehäuse verfügt. Laut 9to5Google würde dieses Bild aber gut zu dem aktuellen Leak-Foto passen, da auch dieses auf eine rückseitige Abdeckung und einen Rahmen aus Metall hindeutet.

Vor Kurzem ist in der indischen Import-Datenbank Zauba ein Gerät mit der Bezeichnung "Motorola Moto X3" aufgetaucht, das über ine 5-Zoll-Display verfügen soll. Ob es eine Verbindung zu dem aktuellen Leak gibt, kann nicht gesagt werden. Es wird sich sicherlich bald zeigen, was Lenovo mit der Moto X-Familie vorhat.

Weitere Artikel zum Thema
Fossil Q Neely und Q Jacque­line: Kleine Smart­wat­ches sind offi­zi­ell
Francis Lido
Die Fossil Q Neely zählt zu den kleinsten Smartwatches des Herstellers
Mit der Q Neely und der Q Jacqueline veröffentlicht Fossil Ende Oktober seine bislang kompaktesten Hybrid-Smartwatches.
Green­pe­ace: Fair­phone und Apple produ­zie­ren die "grüns­ten" Smart­pho­nes
Christoph Lübben1
Das iPhone X besteht zum Teil aus umweltfreundlichen Materialien – könnte aber schlecht zu reparieren sein
Einer Studie von Greenpeace zufolge bauen Fairphone und Apple die umweltfreundlichsten Geräte. Allerdings muss Apple die Reparierbarkeit verbessern.
Huawei Mate 10 Pro: So sicher soll der Akku sein
Christoph Lübben2
Der Akku des Huawei Mate 10 Pro soll trotz seiner Größe und der Schnellladefunktion sicher sein
Das Huawei Mate 10 Pro wurde vom TÜV zertifiziert. Ein Video beschreibt nun, welche Tests das Gerät dafür bestehen musste.