Moto Z und Moto X: 2017 soll Lenovo auf Kameras mit größeren Pixeln setzen

Her damit !9
Ein Nachfolger des Moto Z könnte eine andere Kameratechnogie verwenden
Ein Nachfolger des Moto Z könnte eine andere Kameratechnogie verwenden(© 2016 Motorola)

Erhalten das Lenovo Moto Z oder Moto X eine neue Kamera-Technik? Ein bekannter Leaker nennt auf Twitter größere Pixel bei geringerer Megapixel-Zahl, aber besserer Qualität. Zahlreiche Aufnahme-Hilfen sollen offenbar ebenfalls geplant sein.

Ganz eindeutig ist der Tweet von Branchen-Insider Ricciolo allerdings nicht. Versehen mit den Hashtags #motoz. #motox sowie #Lenovo heißt es darin: "verbesserte Dämmerlicht-Aufnahmen NIEDRIGERE MP Größere μm Qualitätslinsen Laser Autofokus OIS", gefolgt von einem "FIX this!". Der Leaker entschuldigt sich zudem dafür, der Zeit zu weit voraus zu sein. An wen sich das "FIX this" richtet, ist unklar. Möglicherweise ruft er damit Journalisten auf, doch bitteschön diese Daten im Zusammenhang mit einem Lenovo Moto Z und Moto X zu erwähnen.

Moto X mit UltraPixel-Äquivalent?

Ob die Angaben tatsächlich auf Insider-Informationen zu einem neuen Moto Z beruhen, lässt Ricciolo offen. Ein zwinkernder Smiley in der Nachricht tut sein Übriges, ist doch völlig unklar, was er ausdrücken soll. Sollten die Angaben jedoch tatsächlichen Plänen von Lenovo entsprechen, dann scheint das Unternehmen einen ähnlichen Weg wie HTC mit der UltraPixel-Technolgie einzuschlagen. So besitzt etwa auch das aktuelle Top-Modell HTC 10 nur eine 12 MP-Hauptkamera, jedoch mit größeren Pixeln als bei herkömmlichen Sensoren, um bessere Aufnahmen bei schummrigem Licht zu liefern.

Sollte Ricciolos Tweet auf Geräte hinweisen, dann liefert er einen weiteren Hinweis auf ein neues Moto X. In der Vergangenheit hieß es, dass Lenovo die Smartphone-Reihe einstampfe. Später erklärte ein Sprecher jedoch, das Moto X sei lebendig und wohlauf. Offiziell angekündigt ist zwar noch nichts; möglich ist aber, dass Lenovo weiter mit neuen Geräten für die Reihe plant. Mit einem Release ist aber voraussichtlich eher im nächsten Jahr zu rechnen.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.