Motorola Moto G (2. Gen.) erhält Android 6.0 Marshmallow

Supergeil !10
Motorola hat mit der Verteilung von Android 6.0 Marshmallow für das Moto G (2014) begonnen
Motorola hat mit der Verteilung von Android 6.0 Marshmallow für das Moto G (2014) begonnen(© 2014 CURVED)

Das Update rückt in greifbare Nähe: Motorola hat mit dem Rollout von Android 6.0 Marshmallow für das Moto G in der zweiten Generation begonnen. Offenbar ist das Update sowohl für die 3G- als auch für die LTE-Version bereits verfügbar.

Das Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Moto G steht allerdings vorerst nur in Indien zur Verfügung, berichtet GSMArena. Doch auch der Release in Europa sollte nun in naher Zukunft erfolgen, da die Vorab-Tests aus der letzten Zeit offenbar erfolgreich verlaufen sind.

Vorab-Tests erfolgreich

Erst vor ein paar Wochen hatte Motorola das Update für das Moto G (2014) in Indien und Brasilien mit sogenannten Soak Tests geprüft. Ausgewählte Nutzer konnten somit Android 6.0 Marshmallow bereits auf ihrem Smartphone ausprobieren und Feedback zu aufgetretenen Bugs an den Hersteller senden.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war angekündigt worden, dass neben dem Moto G auch die 4G-LTE-Version aus dem gleichen Jahr das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten soll. Da der Rollout nun in Indien gestartet ist, dürfte der flächendeckende Release nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Auf der Kundendienst-Seite von Motorola wird das Update ausführlich beschrieben. Alle Gerüchte und Informationen zu der Aktualisierung auf die neueste Android-Version haben wir für Euch in einer ständig aktualisierten Übersicht zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
LG V30: Tear­down zeigt das Smart­phone mit Rand­los-Display von innen
Guido Karsten
LG V30 Teardown YouTube JerryRigEverything
Das LG V30 sieht von außen nicht schlecht aus, doch wie steht es um die inneren Werte? In einem Teardown wurde das Gerät nun zerlegt.
Bundes­tags­wahl 2017: Mit MyTaxi kommt Ihr kosten­los zum Wahl­lo­kal
Francis Lido
MyTaxi erstattet Euch die Fahrtkosten zum Wahllokal
Der Anbieter der App "MyTaxi" spendiert seinen Nutzern anlässlich der Bundestagswahl einen Gutschein in Höhe von 15 Euro.
Pi Char­ger soll Wire­less Char­ging via Qi-Stan­dard über Distanz ermög­li­chen
Christoph Lübben
Der Pi Charger soll Geräte kabellos über kurze Distanz aufladen können
Der Pi Charger soll das kabellose Aufladen über Distanz ermöglichen. Via Ladecase soll das auch mit älteren Smartphones funktionieren.